Taekwondo Team Buron

Verein mit sozialer Komponente - das Kaufbeurer Team Buron

_MG_9113

Standhaft: Michaela Zimmermann wurde erneut als Vorsitzende des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren wiedergewählt.

Bild: Zimmermann (Archivfoto)

Standhaft: Michaela Zimmermann wurde erneut als Vorsitzende des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren wiedergewählt.

Bild: Zimmermann (Archivfoto)

Taekwondo Team Buron Kaufbeuren bestätigt seinen Vorstand. Michaela Zimmermann bleibt Vorsitzende. Online geht der Verein forsch voran.
10.10.2021 | Stand: 11:15 Uhr

Zur Jahresversammlung 2020/2021 trafen sich die Mitglieder des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren im Gasthof Sonnenhof in Mauerstetten. Und die Vereinsvorsitzende Michaela Zimmermann hatte ihnen Bemerkenswertes zu berichten: „Die Strukturen in unserem Verein sind nahezu perfekt, obwohl wir alle ehrenamtlich arbeiten“, sagte Zimmermann.

21 Kampfschlümpfe

15 Trainer zeigen sich für die Entwicklung des Vereins verantwortlich. Das Team Buron hat derzeit 97 Mitglieder sowie 21 kleine Kampfschlümpfe unter 6 Jahre. Alle Trainer haben eine Trainerlizenz der Bayerischen Taekwondo Union. Vom Assistenztrainer bis zum Trainer A-Schein sind alle Bereiche vertreten, berichtete die Vorsitzende.

Ganzheitlicher Anspruch

Ziel des Vereins ist es Kinder- Jugendliche zu stärken, Selbstbewusstsein zu entwickeln und Taekwondo als Ganzheitliches zu betrachten. Der soziale Aspekt spielt ebenfalls eine sehr große Rolle. Das TTB sei für seine sehr gute Jugendarbeit in allen Bereichen des Taekwondo – Grundschule, Selbstverteidigung, Wettkampf, Formenlaufen und Bruchtest – bekannt.

Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand bestätigt. Vorsitzende Michaela Zimmermann, Zweiter Vorsitzender Tobias Haug, Schatzmeister Rüdiger Bieler, Protokollführer Benjamin Peter und Jugendwartin Dorine Heckl arbeiten seit vielen Jahren gemeinsam und ziehen an einem Strang. In das Amt der Kassenprüfer wurden erneut Markus Knab sowie Maik Niepelt gewählt. Für die Homepage des Vereins ist Lilia Hafenmaier verantwortlich.

Lichtblicke trotz Corona

2020/2021 mussten coronabedingt viele Termine abgesagt werden. Großen Anklang fand jedoch der Formenlehrgang mit Jugendbundestrainerin Daniela Koller. Beim Internationalen BTU Technikcup in Dillingen wurde der sechste Platz von 21 Vereinen in der Teamwertung erzielt. Ebenso wurde Hannah Zimmermann bayerische Meisterin im Freestyle und gab Simon Schmid-Kemmeter sein Comeback.

Beim Vive-Training vorne dran

Lesen Sie auch
##alternative##
Jahresversammlung

ERC Lechbruck: Ein aufstrebender Verein wünscht sich ein Dach

Das TTB war zudem einer der ersten Taekwondovereine in Deutschland, das drei Mal wöchentlich Live-Training via Instagram angeboten hat. Zusätzlich wurde in Kleingruppen mit insgesamt 30 Sportlern eine dreimonatige Prüfungsvorbereitung mit anschließender Online-Prüfung geboten. Jugendwartin Dorine Heckl nahm an der Ausbildung zum Sportabzeichen teil.

Neuer Kurs ab 13. Oktober

Am 13. Oktober startet ein achtwöchiger Taekwondo-Anfängerkurs für Erwachsene in der Sophie la Roche Realschule. Der Kurs findet von 19.15 Uhr bis 20.45 Uhr statt. Vermittelt werden neben einfachen Kampfsportelementen, Selbstverteidigungstechniken, Dehnung und Koordination. Der Kurs ist für alle Altersklassen geeignet.