Ringen TSV Westendorf

Viertelfinale erreicht - zwei Westendorfer siegen in der Bundesliga

Chris Kraemer, Niklas Stechele Kleinostheim

Niklas Stechele (rechts) und Christopher Kraemer stehen mit SC Kleinostheim im Viertelfinale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft.

Bild: Kraemer

Niklas Stechele (rechts) und Christopher Kraemer stehen mit SC Kleinostheim im Viertelfinale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft.

Bild: Kraemer

Niklas Stechele und Chris Kraemer ziehen mit dem SC Kleinostheim in das Viertelfinale der deutschen Meisterschaft ein.
##alternative##
Von Stefan Günter
19.01.2022 | Stand: 18:30 Uhr

Die für den SC Siegfried Kleinostheim startenden Bundesligaringer Christopher Kraemer und Niklas Stechele aus Westendorf stehen mit ihrem Club im Viertelfinale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Für die beiden Ostallgäuer, die dem TSV Westendorf angehören, geht der Play-off-Traum weiter. Nach dem deutlichen Sieg im Achtelfinal-Hinkampf gegen die RKG Freiburg 2000, gewannen die Unterfranken auch den Rückkampf.

Stechele siegt auch im Rückkampf

Beim 19:14-Erfolg von Kleinostheim über die Breisgauer waren die beiden Kaderathleten des Deutschen Ringer-Bundes ein Garant für den Gesamterfolg. Sie steuerten insgesamt acht Mannschaftspunkte bei. Niklas Stechele, der schon eine Vorwoche zuvor im leichtesten Limit siegreich war, konnte im Rückkampf problemlos die maximale Punktausbeute erkämpfen. Der 21-jährige Freistilspezialist rückte in die 61 Kilo-Klasse auf. Vor dem Pausengong bezwang der Westendorfer David Brenn technisch überlegen mit 15:0.

Kraemer macht kurzen Prozess

Nur knapp 80 Sekunden dauerte der Auftritt von Christopher Kraemer. Im Limit bis 66 Kilo im Griechisch-römischen Stil hatte er überhaupt keine Mühe gegen Mirco Rodemich, den er vorzeitig auspunktete (15:0).

Im Viertelfinale wird die Luft für die Warriors allerdings schon etwas dünner. Stechele, Kraemer & Co. treffen erneut in einem Vor- und Rückkampf auf den ASV Schorndorf. Die Spartaner setzten sich deutlich mit zwei Siegen gegen TuS Adelhausen durch.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.