Kampfjets werden gestartet

Darum ist am Samstag Eurofighter-Lärm in Kaufbeuren zu hören

Um Nachwuchs für die Bundeswehr zu begeistern, wird am Samstag auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst ein Eurofighter gestartet. Er bleibt allerdings stehen, abheben darf er nicht.

Um Nachwuchs für die Bundeswehr zu begeistern, wird am Samstag auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst ein Eurofighter gestartet. Er bleibt allerdings stehen, abheben darf er nicht.

Bild: Marcus Merk (Archivbild)

Um Nachwuchs für die Bundeswehr zu begeistern, wird am Samstag auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst ein Eurofighter gestartet. Er bleibt allerdings stehen, abheben darf er nicht.

Bild: Marcus Merk (Archivbild)

Der Tag der Bundeswehr in Kaufbeuren wurde abgesagt, doch indirekt ist der Kaufbeurer Fliegerhorst doch noch beteiligt: Am Samstag laufen dort Kampfjets heiß.
24.06.2022 | Stand: 17:41 Uhr

Der Tag der Bundeswehr in Kaufbeuren wurde wegen des Ukraine-Krieges abgesagt. Bundesweit findet nur eine Veranstaltung in Warendorf statt. Doch indirekt ist der Kaufbeurer Fliegerhorst doch noch beteiligt. Am Samstag, 25. Juni, findet nämlich ein Talentscouting für junge Menschen im Alter von 17 bis 29 Jahren statt, der per Live-Schalte nach Warendorf übertragen wird. Via Internet haben sich dafür bereits über 100 Interessierte angemeldet, teilt ein Sprecher des Fliegerhorstes mit.

Eurofighter und Tornado gehen am Samstag in Betrieb

Sie können sich von 8.30 bis gegen 16 Uhr über die Berufsfelder bei der Bundeswehr informieren – im Besonderen über die Technikerausbildung an einem Kampfjet. Dazu werden zwischen 10 und 12 Uhr sowohl ein Eurofighter als auch ein Tornado gestartet. Der Betrieb läuft bis kurz vor das Abheben, das dürfen die Jets nicht. Denn die Start- und Landebahn in Kaufbeuren ist bekanntlich marode. Dennoch kann es in der Umgebung des Fliegerhorstes laut werden, wenn die Triebwerke voll laufen. Die Fliegerhorst-Feuerwehr überwacht das Vorgehen und steht bereit, falls es zu heiß werden sollte.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Kaufbeuren informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Kaufbeuren".

Auch Infos zur Fluglotsenausbildung im Fliegerhorst Kaufbeuren

Auch die Kaufbeuren ATM Training GmbH, die neben dem Offiziersheim angesiedelt ist, beteiligt sich an der Talentsuche. Sie informiert unter anderem über die Ausbildung von Fluglotsen, welche das Unternehmen im Auftrag der Bundeswehr anbietet. Weitere Anmeldungen für das Talentscouting nimmt die Bundeswehr nicht mehr an. Die Frist sei abgelaufen, heißt es (Lesen Sie auch: Mehr Stellen: Fliegerhorst in Kaufbeuren wird aufgewertet)

Lesen Sie auch
##alternative##
Luftsportverein Kaufbeuren

Die Perle der Buronen - LSVK holt seinen Geburgstag nach