Corona-Test im Allgäu: Öffnungszeiten, Regeln, Standorte

Hier kann man sich im Allgäu auf Corona testen lassen

In Kempten und anderen großen Städten im Allgäu gibt es mittlerweile Corona-Testzentren.

In Kempten und anderen großen Städten im Allgäu gibt es mittlerweile Corona-Testzentren.

Bild: Ralf Lienert

In Kempten und anderen großen Städten im Allgäu gibt es mittlerweile Corona-Testzentren.

Bild: Ralf Lienert

Die 3-G-Regeln machen Corona-Tests weiter notwendig. Zudem ändert sich ab 11. Oktober einiges. Hier finden Sie Informationen zu Testmöglichkeiten im Allgäu.
19.10.2021 | Stand: 16:46 Uhr

Aktualisiert am 11. Oktober um 14:30Uhr: Wer nicht geimpft ist, kommt um das Testen nicht herum. Ab 11. Oktober tritt die neue "Verordnung zum Anspruch auf Testung" des Bundesgesundheitsministeriums in Kraft. Kostenlose Testmöglichkeiten sind damit nur noch in Ausnahmefällen möglich. Personen, die nicht in eine der geplanten Ausnahmen fallen, müssen bezahlen. Hier finden Sie Angebote für kostenfreie, wie auch kostenpflichtige Tests in den einzelnen Landkreisen.

Kommunale Testangebote werden in Bayern zurückgefahren

Zudem sieht das bayerische Gesundheitsministerium offenbar zusätzlich vor, dass die kommunalen Testzentren ihr Angebot zurückfahren. Hier sollen nur noch die kostenlosen Tests für die vorgesehenen Ausnamefälle angeboten werden, wie mehrere Landratsämter übereinstimmend mitteilen. Wer auf einen kostenpflichtigen Test angewiesen ist, muss auf Apotheken, Ärzte und sonstige Angebote ausweichen.

Corona-Tests für bestimmte Gruppen weiter kostenlos (Update vom 8. Oktober)

Folgende Personen können laut Bundesverordnung sich weiterhin kostenfrei testen lassen:

  • Personen, die nicht älter als 12 Jahre und drei Monate sind
  • Bis 31. Dezember: Schwangere und Personen unter 18 Jahre, sowie Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist.
    Achtung: Hier gibt es abweichende Regelungen in Bayern: Studierende können sich bis zum 30. November in Bayern auch noch ohne irgendeine Impfung kostenlos testen lassen.
    Außerdem: Beispielsweise wollen das Oberallgäu und die Stadt Memmingen Personen unter 18 Jahren nur bis zum 30. November einen kostenlosen Test anbieten.
  • Personen, die an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen Covid-19 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten an solchen Studien teilgenommen haben
  • Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen Covid-19 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden konnten
  • Personen, die sich nach einer Infektion mit Corona aus der Quarantäne freitesten wollen
  • Personen mit einem Positiven Schnelltestergebnis haben Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test

(lesen Sie auch: Schluss mit Gratis-Corona-Tests - Das ändert sich ab heute)

Corona-Test: Nicht mit Covid-Symptomen zum Testzentrum

Lesen Sie auch
##alternative##
PCR-Teststellen in Kempten und Oberallgäu

Wer bietet wo kostenpflichtige PCR-Tests an?

Bei möglichen Corona-Symptomen ist es ratsam, zuerst einmal den Hausarzt anzurufen. Das empfiehlt auch Dr. Matthias Lapatschek, Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie in Kempten. Alternativ kann man auch den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 kontaktieren.

Wo kann man im Allgäu einen Corona-Test machen?

Wer keine Symptome hat, aber getestet werden möchte - beispielsweise als mögliche Kontaktperson - kann dies in den Allgäuer Corona-Testzentren tun. In der Regel muss man sich vorab beim Testzentrum anmelden. Wir haben für Sie für jeden Landkreis aktuelle Testmöglichkeiten recherchiert.

Bei jedem Landkreis finden Sie auch Links zu vielen weiteren Teststationen außerhalb der Kreisstädte.

Testmöglichkeiten in Kempten und im Oberallgäu

  • Kempten:
    • Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag, 10 bis 14 Uhr; Dienstag und Donnerstag 16 bis 20 Uhr; Samstag 9 bis 14 Uhr; Sonntag 9 bis 15 Uhr
    • Standort: Artillerie-Kaserne, Berliner Platz - Kaufbeuerer Straße 80
    • Anmeldung: Wer sich testen lassen möchte, muss sich vorab anmelden.
    • Wichtig: Bei Anmeldung erhält man einen QR-Code. Diesen sollte man auf dem Handy oder ausgedruckt mitbringen, ebenso wie einen Ausweis.
    • Weitere Testmöglichkeiten für Kempten finden Sie hier.
  • Sonthofen:
    • Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag, 16 bis 20 Uhr; Dienstag und Donnerstag, 10 bis 14 Uhr; Samstag und Sonntag geschlossen
    • Standort: Marktanger am Mühlenweg 8; Achtung: Das Testgelände ist nur über die Hofenerstraße, wie beschildert, zu erreichen.
    • Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich und hier möglich. In Ausnahmefällen kann man Termine von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr telefonisch unter der Nummer 0831 20 69 80 90 vereinbaren.
    • Wichtig: Bei der Anmeldung erhält man einen QR-Code. Diesen sollte man auf dem Handy oder ausgedruckt mitbringen, ebenso wie einen Ausweis.
    • Weitere Testmöglichkeiten im Oberallgäu finden Sie hier.

Corona-Testzentren in Kaufbeuren und Ostallgäu: Öffnungszeiten und Informationen

  • Marktoberdorf:
    • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag (PCR oder Schnelltest), 8 bis 10 Uhr und 14 bis 18 Uhr; Samstag und Sonntag (nur Schnelltest), 11 bis 13 Uhr
    • Standort: Im Alten Gesundheitsamt, Marktplatz 13.
    • Anmeldung: Man kann sich entweder hier anmelden oder telefonisch beim Gesundheitsamt des Landkreises Ostallgäu unter: 08342 911-994
    • Wichtig: Bei Anmeldung erhält man einen QR-Code. Diesen sollte man auf dem Handy oder ausgedruckt mitbringen, ebenso wie einen Ausweis.Bei PCR-Tests soll man zusätzlich die Krankenkassenkarte mitbringen.
    • Weitere Testmöglichkeiten finden Sie hier.
  • Kaufbeuren:
    • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag (PCR o. Schnelltest), 8 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr; Samstag und Sonntag (nur Schnelltest), 14 bis 16 Uhr
    • Standort: Gablonzer Haus, Bürgerplatz 1 in Neugablonz.
    • Anmeldung: Man kann sich entweder hier anmelden oder telefonisch beim Gesundheitsamt des Landkreises Ostallgäu unter: 08342 911-994
    • Wichtig: Bei Anmeldung erhält man einen QR-Code. Diesen sollte man auf dem Handy oder ausgedruckt mitbringen, ebenso wie einen Ausweis. Bei PCR-Tests soll man zusätzlich die Krankenkassenkarte mitbringen.
    • Weitere Testmöglichkeiten finden Sie hier.

Corona-Test in Memmingen und im Unterallgäu

  • Memmingen:
    • Öffnungszeiten: Wer getestet werden will, muss sich zuvor beim städtischen Gesundheitsamt anmelden unter der E-Mail testzentrum@memmingen.de oder unter der Telefonnummer 08331/ 850-975.
    • Standort: Das Testzentrum befindet sich in der Stadionhalle in der Bodenseestraße 44.
    • Anmeldung: Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier. Für Schnelltests ist keine Anmeldung notwendig, wird aber empfohlen. Unangemeldete sollten ihre Krankenkassenkarte mitbringen.
    • Weitere Testmöglichkeiten in Memmingen mit Infos zur Anmeldung finden Sie hier.
  • Erkheim (Unterallgäu) - Mindelheim
    • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14 bis 19 Uhr
    • Standort: Memminger Straße 44 in Erkheim.
    • Anmeldung: Man kann sich entweder hier anmelden oder telefonisch unter: 08261 995-406
    • Weitere Informationen zu Testzentren und Anmeldung im Unterallgäu erhalten Sie in einer Interaktiven Karte des Landratsamtes Unterallgäu.

Covid-Test im Westallgäu

  • Lindau:
    • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 19 Uhr bis 20 Uhr; Samstag, 14 Uhr bis 16:30 Uhr; Sonntag, 12 Uhr bis 15 Uhr (Öffnungszeiten für PCR-Tests weichen ab).
    • Standort: Das Testzentrum befindet sich im Wertstoffzentrum in Lindau (Bösenreutiner Steig 33).
    • Anmeldung: Für Schnelltests ist eine Online-Anmeldung notwendig, nicht so für PCR-Tests.
    • Wichtig: Man sollte in jedem Fall den Ausweis und den QR-Code bzw. die Anmeldungsbestätigung mitbringen.
    • Weitere Informationen zu Testangeboten und Anmeldung im Landkreis Lindau gibt es hier.

Corona-Test auch am Allgäu Airport möglich

Am Allgäu Airport gibt es auch ein Testangebot. Genau wie in den anderen Testeinrichtungen bekommt man hier nur noch kostenpflichtige Tests, außer man fällt in eine der Ausnahmen. Nähere Informationen gibt es auf der Website des Flughafens.

Im Allgäu gibt es weiterhin viele Testmöglichkeiten, auch wenn es dazu bundesweit ab 11. Oktober neue Regelungen gibt, die im Detail noch nicht bekannt sind. Die obige Karte zeigt die zentralen Testzentren im Allgäu.