Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Regeln

Ab Mittwoch wieder Ausgangssperre und geschlossene Biergärten - Das sagt Kemptens OB

Kemptens OB Thomas Kiechle ist enttäuscht, dass die jüngsten Lockerungen ab Mittwoch wieder Geschichte sind.

Kemptens OB Thomas Kiechle ist enttäuscht, dass die jüngsten Lockerungen ab Mittwoch wieder Geschichte sind.

Bild: Ralf Lienert

Kemptens OB Thomas Kiechle ist enttäuscht, dass die jüngsten Lockerungen ab Mittwoch wieder Geschichte sind.

Bild: Ralf Lienert

Thomas Kiechle sagt, ihm seien durch die Bundes-Notbremse die Hände gebunden. Man müsse prüfen, ob die Inzidenz auch künftig alleiniger Maßstab sein kann.
25.05.2021 | Stand: 08:17 Uhr

Es war nur ein kurzes Zwischenspiel: Ab Mittwoch, 26. Mai, gelten in Kempten wieder die strengeren Corona-Regeln für Regionen mit einer Inzidenz über 100. Denn Samstag, Sonntag und Montag wurde der Grenzwert überschritten. Das bedeutet unter anderem ein Zurück zur nächtlichen Ausgangssperre und die Schließung der erst seit Sonntag wieder offenen Außengastronomien. Auch andere Erleichterungen etwa für Kinos sind dann vom Tisch. Für neue Lockerungen muss die Sieben-Tage-Inzidenz wieder fünf Tage unter 100 liegen. (Hier lesen Sie: Bevor Kempten wieder schließt: Kurze Freude über die Öffnung der Außengastronomie)

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat