News und Fotos zur Allgäuer Festwoche

Die 71. Allgäuer Festwoche endet mit einem großen Feuerwerk - Die Highlights und schönsten Bilder

Die 71. Allgäuer Festwoche ging mit einem großen Feuerwerk beim Stadtparkleuchten zu Ende.

Die 71. Allgäuer Festwoche ging mit einem großen Feuerwerk beim Stadtparkleuchten zu Ende.

Bild: Ralf Lienert

Die 71. Allgäuer Festwoche ging mit einem großen Feuerwerk beim Stadtparkleuchten zu Ende.

Bild: Ralf Lienert

Die Allgäuer Festwoche 2022 geht mit einem großen Feuerwerk zu Ende. Sehen Sie hier die Highlights mit den schönsten Bildern und Videos.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
21.08.2022 | Stand: 22:55 Uhr

Die Allgäuer Festwoche in Kempten ist zu Ende gegangen - und war trotz diesmal etwas kleinerer Ausführung ein großer Erfolg. Rund 180.000 Besucherinnen und Besucher kamen 2022 zu dem Heimatfest mit Wirtschaftsausstellung.

  • Von Samstag, 13. August, bis Sonntag, 21. August, gibt es bei der Allgäuer Festwoche ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Veranstaltungen.
  • Alle Infos zum Programm heute bei der Festwoche in Kempten finden Sie hier.
  • Die Allgäuer Zeitung berichtet live mit Bildern und Videos von der Festwoche in Kempten.

Sonntag, 21. August, 22 Uhr: Festwoche endet mit einem großen Höhenfeuerwerk

Das war die Überraschung der 71. Allgäuer Festwoche: Am Sonntagabend verabschiedete sich die fünfte Kemptener Jahrzeit mit einem Höhenfeuerwerk über der Stiftsstadt.

Die 71. Allgäuer Festwoche in Kempten geht mit einem Feuerwerk zu Ende.
Die 71. Allgäuer Festwoche in Kempten geht mit einem Feuerwerk zu Ende.
Bild: Ralf Lienert

Sonntag, 21. August, 21.45 Uhr: Stadtparkleuchten zum Ende der Allgäuer Festwoche

Die Allgäuer Festwoche 2022 endete mit dem Stadtparkleuchten. Im Stadtpark Kempten waren Kerzen, Feuerschalen und Pyrotechnik installiert. Zum Schluss gab es ein großes Feuerwerk.

Sonntag, 21. August, 20 Uhr: Bilanz der Allgäuer Festwoche: „Außerordentlich friedlich“ - Organisatoren blicken aufs kommende Jahr

180.000 Besucher kommen zu Heimatfest mit Wirtschaftsausstellung nach Kempten. Die Organisatoren freuen sich über „gute Stimmung“. Die Bilanz der Festwoche 2022.

Sonntag, 21. August, 18 Uhr: So war der Sonntagnachmittag

Die Allgäuer Festwoche neigt sich langsam aber sicher endgültig dem Ende entgegen. Die Besucherinnen und Besucher genießen den letzten Tag bei wieder sonnigem Wetter.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Böllerschießen und der Sonntagnachmittag

Sonntag, 21. August, 17 Uhr: Bilder vom Schützenumzug bei der Allgäuer Festwoche 2022

Lesen Sie auch
##alternative##
Veranstaltungen am Wochenende im Allgäu

Lindaupark Open Air, Allgäu Triathlon oder Allgäuer Festwoche: Das sind unsere Tipps fürs Wochenende

Zum Ende der Allgäuer Festwoche 2022 zogen am Sonntagmittag über 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Schützenumzug durch die Stadt.

Bilderstrecke

So schön war der Schützenumzug bei der Festwoche 2022 in Kempten

Sonntag, 21. August, 15.45 Uhr: Polizei zieht positive Festwochen-Bilanz

Die Polizei Kempten blickt laut eigenen Angaben auf eine insgesamt friedliche Festwoche zurück. So heißt es in einer Mitteilung, dass die Zahl der Körperverletzungs- und Gewaltdelikte im Vergleich zu den vorherigen Veranstaltungen zurückgegangen sei. Die meisten der insgesamt knapp 90 Einsätze seien demnach durch übermäßigen Alkoholkonsum ausgelöst worden. Ein Großteil dieser Einsätze ereignete sich nicht auf dem Gelände der Festwoche, war aber auf dessen Besucherinnen und Besucher zurückzuführen.

Ein Grund für die gesunkene Zahl der Körperverletzungs- und Gewaltdelikte sieht die Polizei Kempten auch im neuen, offenen Konzept der Festwoche, das zu einer Entzerrung der Besucherströme geführt hätte. Die Polizeiinspektion Kempten lobte außerdem die " gewohnt professionelle Zusammenarbeit mit der Stadt Kempten, dem Ordnungsamt, den Rettungsdiensten und der Feuerwehr als auch dem Sicherheitsdienst".

Sonntag, 21. August, 14 Uhr: Schützenumzug beendet - Der Livestream zum Nachschauen

Der große Schützenumzug der Allgäuer Festwoche ist beendet. Hier finden Sie den Umzug mit seinen 38 Schützenvereinen, 15 Musikkapellen und einem Festwagen zum Nachschauen im Livestream:

Sonntag, 21. August, 13 Uhr: Schützenumzug startet - jetzt im Livestream mitverfolgen

Um 13 Uhr ist der große Schützenumzug zum Ende der Allgäuer Festwoche gestartet. Verfolgen Sie das Rahmenprogramm mit den Unterillertalern Kempten am Residenzplatz mit.

Sonntag, 21. August, 5.45 Uhr: Schützenumzug mit über 1500 Teilnehmern ab 13 Uhr im Video

Über 1500 Teilnehmer haben sich für den Schützenumzug zum Ende der 71. Allgäuer Festwoche am Sonntag, 21. August, angemeldet. Der Umzug führt ab 13 Uhr über die Kotterner, Bahnhof- und Fischerstraße, Klostersteige, Residenzplatz und Königstraße aufs Festwochengelände. Dabei sind 38 Schützenvereine, 15 Musikkapellen, ein Festwagen und über 20 Böllerschützen. Letztere schießen um 12.15 Uhr den Umzug an der Allgäuhalle an. Am Residenzplatz gibt es ab 12.45 Uhr ein Rahmenprogramm: Nach dem Grußwort von OB Thomas Kiechle tanzen die Unterillertaler. Den Zug erläutern Centa Theobald, Vize-Präsidentin des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds, und Stephan Gabler, 1. Gauschützenmeister des Schützengaus Allgäu. Auf der Tribüne sind Plätze für Ehrengäste reserviert, aber es sind auch welche frei verfügbar. Die Tribüne kann ab 12.30 Uhr betreten werden. Wir berichten ab 13 Uhr live im Video.

Sonntag, 21. August, 5.30 Uhr: Dieses Programm erwartet Besucher zum Abschluss der Allgäuer Festwoche

Festzelt: 11 Uhr Musikverein Untrasried, 15 Uhr Musikkapelle Ebersbach, 18 Uhr Höfler Trio XXL

Stiftzelt: 11 Uhr Hubert Weber, 19 Uhr 4 Voices Kult zu viert

Bühne im Stadtpark: 17.15 Uhr Jazz Dance Ottobeuren, 19.30 Uhr MelliJoe

Weiteres: 12.15 Uhr Böllerschießen an der Allgäuhalle zum Schützenumzug, ab 13 Uhr Schützenumzug durch die Innenstadt zum Festgelände, ab 19 Uhr Stadtparkleuchten mit Feuerwerk.

Samstag, 20. August, 22 Uhr: Wieder ein Abend mit großer Stimmung

Der Samstag Abend zieht wieder tausende Gäste auf das Festgelände rund um den Stadtpark in Kempten.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche: Alles dreht sich am Abend

Samstag, 20. August, 21 Uhr: Sonne zum Festwochen-Finale

Auf geht es zum großen Finale: Am Sonntag sagen die Meteorologen recht viel Sonnenschein für Kempten voraus. Weil die Temperaturen mit knapp über 20 Grad nicht allzu heiß werden, erwartet die Besucher also bestes Festwochen-Wetter.

Samstag, 20. August, 12.00 Uhr: Mundartforum auf der Stadtparkbühne

Rund um die Themen Kultur, Brachtum und Traditionen dreht sich das Allgäuer Mundart-Forum am Samstag von 12 bis 16 Uhr auf der Bühne von allgäu.tv im Stadtpark. Mit dabei sind die Allgäuer Mundartautoren Cornelia Beßler aus Bad Hindelang, Stefanie Dentler aus Oberstdorf, Mechthilde Reichart aus Mauerstetten und Max Adolf aus Sonthofen. Außerdem treten die Jodlergruppe Freundschaft, die Buchenberger Büchlbläser und die Volksmusikgruppe "Ab und zue" auf.

Allgäuer Mundart-Forum auf der Bühne von allgäu.tv im Stadtpark. Mit dabei sind von links Moderatorin Julia Stapel, Volker Schmidt von den Buchenberger Büchlbläsern, Karolina Würzer von der Ab und zue Musik, Johann Moosbrugger von der Jodlergruppe Freundschaft, Stefanie Dentler, Mechtilde Reichart und Max Adolf
Allgäuer Mundart-Forum auf der Bühne von allgäu.tv im Stadtpark. Mit dabei sind von links Moderatorin Julia Stapel, Volker Schmidt von den Buchenberger Büchlbläsern, Karolina Würzer von der Ab und zue Musik, Johann Moosbrugger von der Jodlergruppe Freundschaft, Stefanie Dentler, Mechtilde Reichart und Max Adolf
Bild: Ralf Lienert

Samstag, 20. August, 10.00 Uhr: Ein Blick in die Messezelte

Von 11 bis 19 Uhr zeigen 130 Firmen ihre Neuheiten. Und: Es hat endlich aufgehört zu regnen. Zahlreiche Allgäuerinnen und Allgäuer nutzen die Chancen, um die noch bis einschließlich Sonntag dauernde Festwoche zu besuchen.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche: Ein Blick in die Messehallen

Samstag, 20. August, 5.30 Uhr: Das Festwochenprogramm-Programm für den Samstag im Überblick

Festzelt: 11 Uhr Musikverein St. Mang, 15 Uhr Musikverein Harmonie Probstried, 19 Uhr Musikkapelle Thalkirchdorf

Stiftzelt: 11 Uhr Combo 4, 19 Uhr Bergluft

Bühne im Stadtpark: 12 Uhr Allgäu TV & Mundart Allgäu, 16 Uhr ESC Kempten, 17.15 Uhr Tanzschule Fischer, 18.30 Uhr „Naadirah & Sadiqua“, 20 Uhr Die Musterknaben

Aktionsfläche im Stadtpark: Sport mit den Crazy Turnados ist abgesagt.

Armin Rieg vom Wasserwirtschaftsamt Kempten erklärt auf der Allgäuer Festwoche die Hochwasserschutzmaßnahmen im Allgäu.
Armin Rieg vom Wasserwirtschaftsamt Kempten erklärt auf der Allgäuer Festwoche die Hochwasserschutzmaßnahmen im Allgäu.
Bild: Ralf Lienert

Freitag, 19. August, 22.30 Uhr: Dauerregen und Partystimmung

Dauerregen im Allgäu. Vor dem Festzelt bildet sich eine 100 Meter lange Besucherschlange. Drinnen heizt die Musikkapelle Hawangen ein. Im Stiftszelt sorgen die Lamas erneut für ausgelassene Stunden.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche: Der zweite Freitagabend

Freitag, 19. August, 18.55 Uhr: Erster Termin für Samstag abgesagt

Der erste Termin am Samstag ist abgesagt: "Sport vor Ort mit den Crazy Turnados" wird nicht stattfinden, der aufgeweichte Untergrund gibt nicht mehr genügend Halt. Das wurde unserer REdaktion am Freitagabend mitgeteilt.

Freitag, 19. August, 17 Uhr: Kettenkarussell darf sich wieder drehen

Laut Mitteilung der Stadt Kempten hat der Betreiber des Kettenfliegers der Bauaufsicht die fehlende TÜV-Bescheinigung vorgelegt. Damit darf sich das vorübergehend gesperrte Karussell ab sofort wieder drehen. Für großen Fahrspaß müsste es nun nur noch aufhören zu regnen ... Mehr dazu lesen Sie hier.

Freitag, 19. August, 14 Uhr: Auch in Kempten regnet es am Freitagmittag stark

Der Starkregen wirkt sich aktuell sehr deutlich auf die Fedtwoche aus. Das Gelände ist geöffnet, aber nur vereinzelt sind Besucher unterwegs. Alle hoffen darauf, dass der Regen bald wieder etwas nachlässt. Wann das Festwochengelände geräumt wird, erfahren Sie hier.

Regenjacke und Schirm gehören am Freitag auf jeden Fall zum Festwochen-Outfit.
Regenjacke und Schirm gehören am Freitag auf jeden Fall zum Festwochen-Outfit.
Bild: Felix Ebert
Keine Feierstimmung: Am verregneten Freitag sind kaum Menschen auf dem Festwochengelände unterwegs.
Keine Feierstimmung: Am verregneten Freitag sind kaum Menschen auf dem Festwochengelände unterwegs.
Bild: Sascha Borowski

Freitag, 19. August, 8 Uhr: Kunstausstellung im Hofgarten

Seit 1948 zeigt die Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche einen Überblick über das Kunstschaffen im Allgäu. In diesem Jahr werden die zeitgenössisch künstlerischen Positionen der Allgäuer Kunstschaffenden wieder im Hofgartensaal der Residenz gezeigt. Die Kunstwerke werden in diesem Jahr von Samstag, 13. August bis Sonntag, 11. September 2022 im Hofgartensaal der Residenz gezeigt.

Bilderstrecke

71. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche 2022

Freitag, 19. August, 7.41 Uhr: Ein verregnetes Wochenende staht der Allgäuer Festwoche bevor

Dem Allgäu steht ein häufig verregnetes Wochenende bevor - auf der Allgäuer Festwoche dürfte sich Vieles in den Festzelten abspielen. Wie das Wetter in den kommenden Tagen wird, lesen Sie hier.

Freitag, 19. August, 7 Uhr: Das Festwochenprogramm-Programm für den Freitag im Überblick

  • Festzelt: 11 Uhr Musikkapelle Hochgreut, 15 Uhr Musikkapelle Krugzell, 19 Uhr Musikkapelle Hawangen
  • Stiftzelt: 11 Uhr Hubert Weber, 19 Uhr Lamas
  • Bühne im Stadtpark: 17.15 Uhr Trachtenverein D´Holzachtaler Niedersonthofen e.V., 18.15 Uhr J&J Dance, 20 Uhr Blöff the Monkey, 21.30 Uhr Kähl
  • Aktionsfläche im Stadtpark: 16 Uhr Aktion mit den Allgäu Comets
  • Markthalle: 14 Uhr Infos vom Sozialverband VdK zu Pflegekasse und Pflegedienst, 16 Uhr Infos der Stadt Kempten zum Thema Smarte Energieversorgung

Donnerstag, 18. August, 22 Uhr: Am Donnerstag erst Regen, dann heiße Tänze in den Bierzelten

Auf der Allgäuer Festwoche 2022 heizten am Donnerstag die Lamas im Stiftzelt und die Musikkapelle Buchenberg im Bierzelt ein. Die schönsten Fotos des Abends finden Sie hier.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Lamas spielen im Stiftzelt - Musikkapelle Buchenberg im Festzelt

Donnerstag, 18. August, 21.05 Uhr: Fotos vom Konzert von "Hanglage" im Stadtpark

Die Band "Hanglage" trotzte am Donnerstagabend dem Regen auf der Bühne im Stadtpark. Fotos von dem Konzert finden Sie in unserer Bildergalerie.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Konzert von "Hanglage" im Stadtpark

Donnerstag, 18. August, 19.45 Uhr: Zugang zur Festwoche wieder möglich

Die Wetterlage in Kempten hat sich mittlerweile beruhigt. Wie die Veranstalter auf Instagram mitteilen, ist der Zugang zur Allgäuer Festwoche wieder uneingeschränkt möglich.

Donnerstag, 18. August, 17.55 Uhr: Festwochengelände wird wegen Unwetter geräumt

Das Festwochengelände muss erneut wegen eines Unwetters geräumt werden. Über Durchsagen werden die Besucher aufgefordert, das Gelände zügig zu verlassen - was diese auch tun. Wie lange zu bleibt, ist aktuell noch unklar. Wer am Abend noch kommen will, soll den Durchzug der Unwetterfront abwarten, heißt es.

Für Teile des Allgäus gilt aktuell eine Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen.

Donnerstag, 18. August, 17.08 Uhr: Viele Plätze frei im Nachtbus der Allgäuer Festwoche

Die Fahrgastzahlen in den Nachtbussen der Allgäuer Festwoche 2022 brechen um zwei Drittel ein. Auch in den Taxis fehlt die Kundschaft. Woran das liegen könnte.

Donnerstag, 18. August, 15.40 Uhr: Fotos vom Nachhaltigkeitstag auf der Messe

Am Donnerstag fand auf der Messe der Allgäuer Festwoche der Nachhaltigkeitstag statt. Die schönsten Fotos finden Sie hier.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Fotos vom Nachhaltigkeitstag auf der Messe am Donnerstag

Donnerstag, 18. August, 15.15 Uhr: So viele Gäste kamen bisher auf die Allgäuer Festwoche 2022

130.000 Besucherinnen und Besucher kamen laut Michaela Waldmann, designierte Messe-Chefin, bis Donnerstagmittag auf die Allgäuer Festwoche. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt sie mit Blick auf diese Zahl. Die Stimmung sei nach wie vor sehr gut.

Donnerstag, 18. August, 15.10 Uhr: Laufsteg Allgäuer Festwoche: Was die Gäste heuer gerne tragen

Tracht ist wieder Trend. Auf der Allgäuer Messe in Kempten nutzen viele Besucher und Besucherinnen die Gelegenheit, ihre Schätze auszuführen. Mehr zu den Modetrends auf der Allgäuer Festwoche 2022 lesen Sie hier.

Donnerstag, 18. August, 14.42 Uhr: Ist das Kettenkarussell "defekt" - oder fehlt nur ein Gutachten?

Rätselraten auf der Festwoche: Warum steht das Karussell und wie lange? Laut Rathaus konnte der Betrieb "rein aus Formalien nicht aufrechterhalten werden". Mehr dazu lesen Sie hier.

Donnerstag, 18. August, 13.05 Uhr: Plakatentwürfe für die Allgäuer Festwoche 2022 derzeit online anzuschauen

Alle Plakatentwürfe für die Allgäuer Festwoche 2022 sind derzeit online anzuschauen. Wie berichtet, stammt das Siegerplakat, das derzeit vielfach in der Stadt und zum Beispiel auf den Festwochen-Ansteck-Pins zu sehen ist, aus der Feder von Sylvia Müller aus Aichstetten. Der Werkausschuss des Stadtrats entschied sich einstimmig für den Plakatentwurf und lobte das Motiv und den Wiedererkennungswert. Das Plakat strahle Herzlichkeit und Lebensfreude aus und beinhalte alles, was die Allgäuer Festwoche ausmache. Eine Übersicht über die eingereichten Arbeiten gibt es im Internet unter: www.festwoche.com/mitmachen/sei-aktiv-dabei/sieger-plakatwettbewerb/

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Fotos vom Bühnen-Programm am Mittwoch

Donnerstag, 18. August, 11.55 Uhr: Komm mit mir auf den Rummel - das ist das Riesenrad auf der Fewo

Erstmalig gibt es heuer auf der Allgäuer Festwoche ein Riesenrad, das den Besucherinnen und Besuchern tolle Ausblicke von oben auf das Gelände bietet. Lust auf eine Runde mit uns?

Donnerstag, 18. August, 11.15 Uhr: Frösche sollen Verkauf der Festwochen-Pins ankurbeln

20.000 Festwochen-Pins, kleine Anstecker mit Losnummer hinten drauf, sind das Ticket zur Verlosung von 71 Preisen im Gesamtwert von über 20.000 Euro. Bei der Tombola gibt es von einem Meter Pizza über eine Palette Pellets bis hin zu monatlich zwei Kästen Bier (ein Jahr lang!) viele Preise. Direkt nach Vorstellung der Aktion waren ruckzuck 1000 Pins á 4,50 Euro verkauft, und es gibt weiter viel Interesse. Aber noch ist mehr als die Hälfte der Festwochen-Anstecker nicht verkauft.

„Da ist Luft nach oben“, sagt Michaela Waldmann von der Messeleitung. Ankurbeln sollen den Verkauf jetzt die „Frösche“, wie die Organisatoren liebevoll ihr Helferteam in grünen T-Shirts mit der Aufschrift „Frag mich“ nennen. Einige von ihnen bieten nun unterwegs auf dem Gelände die Pins zum Kauf an.

Insgesamt gibt es 20.000 dieser Festwochen-Pins - und 71 Preise in der Tombola.
Insgesamt gibt es 20.000 dieser Festwochen-Pins - und 71 Preise in der Tombola.
Bild: Ralf Lienert

Donnerstag, 18. August, 6.45 Uhr: Das Programm heute auf der Festwoche in Kempten

  • Festzelt: 11 Uhr Milchmösl Blos'n, 15 Uhr Musikverein Martinszell, 19 Uhr Musikkapelle Buchenberg
  • Stiftzelt: 11 Uhr Hubert Weber, 19 Uhr Lamas
  • Bühne im Stadtpark: 17 Uhr Sport vor Ort mit den Allgäu Comets Kempten und Pro Sport Oberstdorf, 18.15 Uhr Tanzzentrum Allgäu, 20 Uhr Hanglage
  • Stadtpark (Thementag Nachhaltigkeit): Mit dabei sind ab 11 Uhr das Klimaschutzmanagement der Stadt, der Fahrradclub ADFC, die Öko-Modellregion, der Bund Naturschutz, das Piepmatz-Nachhaltigkeitszentrum und der Abfallzweckverband.
  • Aktionsfläche im Stadtpark: 19.30 Uhr Lederhosentraining
  • Markthalle: 14 Uhr Artgerechte Ernährung für Hunde und Katzen, 15 und 17 Uhr Infos vom Sozialverband VdK zu Pflegekasse und Pflegedienst.
    Donnerstag Lederhosentraining "Festwochen-Special" mit f+p von 19.30 – 20.00 Uhr im Stadtpark.
    Donnerstag Lederhosentraining "Festwochen-Special" mit f+p von 19.30 – 20.00 Uhr im Stadtpark.
    Bild: Ralf Lienert

Mittwoch, 17. August, 23 Uhr: Festwochengelände wegen Unwetters geräumt

Für viele Besucherinnen und Besucher endete der Abend auf der Allgäuer Festwoche am Mittwoch vorzeitig. Wegen des plötzlich einsetzenden Starkregens und einer Unwetterwarnung wurde das Gelände geräumt. Alle Festwochengäste, die nicht in einem Festzelt untergekommen sind, mussten das Gelände verlassen.

Unwetterwarnungen für das Allgäu finden Sie aktuell hier.

Mittwoch, 17. August, 22 Uhr: Partystimmung im Herzen der Stadt

Ausgelassene Stimmung in den Zelten und im Stadtpark. Die ersten Regentropen fallen schon.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Bilder vom Mittwochabend im Kemptener Stadtpark

Mittwoch, 17. August, 17.30 Uhr: Fotos Aktiv und Fit auf der Messe der Allgäuer Festwoche 2022

Aktiv und Fit auf der Allgäuer Festwoche 2022: Fotos von der Messe am Mittwoch finden Sie hier.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Aktiv und Fit auf der Messe am Mittwoch

Mittwoch, 17. August, 17 Uhr: Frösche sollen Verkauf der Festwochen-Pins ankurbeln

20.000 Festwochen-Pins, kleine Anstecker mit Losnummer hinten drauf, sind das Ticket zur Verlosung von 71 Preisen im Gesamtwert von über 20.000 Euro. Bei der Tombola gibt es von einem Meter Pizza über eine Palette Pellets bis hin zu monatlich zwei Kästen Bier (ein Jahr lang!) viele Preise. Direkt nach Vorstellung der Aktion waren ruckzuck 1000 Pins á 4,50 Euro verkauft, und es gibt weiter viel Interesse.

Aber noch ist mehr als die Hälfte der Festwochen-Anstecker nicht verkauft. „Da ist Luft nach oben“, sagt Michaela Waldmann von der Messeleitung. Ankurbeln sollen den Verkauf jetzt die „Frösche“, wie die Organisatoren liebevoll ihr Helferteam in grünen T-Shirts mit der Aufschrift „Frag mich“ nennen. Einige von ihnen bieten nun unterwegs auf dem Gelände die Pins zum Kauf an.

Mittwoch, 17. August, 9 Uhr: Um 11 Uhr öffnet die Festwoche wieder ihre Tore

Über 80.000 Besucher kamen bis Dienstag auf die Allgäuer Festwoche. Heute öffnen sich die Tore zum kostenlosen Eintritt um 11 Uhr.

Der Eintritt zur Allgäuer Festwoche in Kempten  ist in diesem Jahr aufgrund des eingeschränkten Programms kostenlos.
Der Eintritt zur Allgäuer Festwoche in Kempten  ist in diesem Jahr aufgrund des eingeschränkten Programms kostenlos.
Bild: Ralf Lienert

Mittwoch, 17. August, 6 Uhr: Das Programm für den Mittwoch im Überblick

Auch am Mittwoch ist auf der Festwoche wieder Einiges geboten. Unter anderem finden die folgenden Veranstaltungen statt:

  • Der Thementag am Mittwoch lautet "Aktiv und fit", es gibt Angebote auf dem ganzen Festwochen-Gelände, beispielsweise vom DAV und dem Bayerischen Roten Kreuz.
  • Ab 11 Uhr spielt die Stadtkapelle Kempten auf dem Königsplatz, ein weiterer Termin ist um 15 Uhr.
  • Auf der Bühne im Stadtpark treten um 18 Uhr die Unterillertaler Kempten auf, um 19 Uhr folgt Malajka Ahlam, um 20 Uhr die "Poor Boys".
  • Im Festzelt am Königsplatz spielen um 19 Uhr die Westerheimer Musikanten.
  • Die Band "Bergluft" spielt ab 19 Uhr im Stiftzelt.

Details zum Programm finden Sie hier.

Dienstag, 16. August, 22 Uhr: Lichterfest zieht Tausende in seinen Bann

Im Zeichen des Friedens stand das Lichterfest im Stadtpark. Unsere schönsten Fotos finden Sie in der Bildergalerie.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Lichterfest im Zeichen des Friedens

Dienstag, 16. August, 20 Uhr: Auftritte der Tanzsport-Abteilung des TSV Sulzberg und der Dynamic Dance Corporation

Am Dienstagabend traten Gruppen der Tanzsport-Abteilung des TSV Sulzberg und Dynamic Dance Corporation auf der Bühne im Stadtpark auf.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Bilder der Tanzveranstaltungen

Dienstag, 16. August, 18.15 Uhr: „Wir sind mehr als zufrieden“: Das sagt die Polizei zum Festwochen-Start

Die Polizei ist mit dem bisherigen Verlauf der Allgäuer Festwoche „mehr als zufrieden“, sagt Marcus Hörmann, Leiter der Polizeiinspektion Kempten. Dass der Außenbereich entzerrt sei (siehe auch Artikel links), bewerte er positiv. Die Menschen rempelten sich nicht ständig an – allein dadurch falle ein Konfliktpotenzial weg. Dem stimmt Dr. Claudia Strößner, Chefin des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West, zu. Insgesamt sei die Stimmung sehr positiv und im Großen und Ganzen unaufgeregt. „Die Leute freuen sich, dass sie wieder feiern können“, sagt die Polizeipräsidentin.

Die Polizei ist mit dem bisherigen Verlauf der Allgäuer Festwoche „mehr als zufrieden“, sagt Marcus Hörmann, Leiter der Polizeiinspektion Kempten. Dass der Außenbereich entzerrt sei (siehe auch Artikel links), bewerte er positiv. Die Menschen rempelten sich nicht ständig an – allein dadurch falle ein Konfliktpotenzial weg. Dem stimmt Dr. Claudia Strößner, Chefin des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West, zu. Insgesamt sei die Stimmung sehr positiv und im Großen und Ganzen unaufgeregt. „Die Leute freuen sich, dass sie wieder feiern können“, sagt die Polizeipräsidentin. Mehr dazu lesen Sie hier.

Dienstag, 16. August, 16.27 Uhr: So viele Menschen besuchten die Allgäuer Festwoche bis Dienstagnachmittag

Bis Dienstagmittag besuchten laut Organisations-Team 82.500 Menschen die Allgäuer Festwoche 2022.

Dienstag, 16. August, 15.18 Uhr: Bilder zum Familientag auf der Allgäuer Festwoche 2022

Das ist am Famlientag am Dienstag, 16. August, geboten: Unter anderem können Kinder ein Feuerwehrauto inspizieren, sich unter dem Motto „Ein Koffer voll Erinnerungen“ künstlerisch austoben und beim Escape-Spiel rätseln. Um 21 Uhr beginnt heute das Lichterfest. Die Fahrgeschäfte sind vergünstigt.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022 - der Familientag in Kempten

Dienstag, 16. August, 13 Uhr: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf der Festwochen-Messe

Der bayerische stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) besucht aktuell die 71. Allgäuer Festwoche in Kempten - hier die Bilder.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche: Hubert Aiwanger auf der Messe

Dienstag, 16. August, 10 Uhr: Das ist das Programm heute bei der Allgäuer Festwoche 2022

Rein ins Dirndl und auf zur Allgäuer Festwoche nach Kempten sagen sich diese 14 jungen Damen. Die Ausstellung ist täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet, das Riesenrad bis 22 Uhr und die Festzelte bis 24 Uhr.

Nach dem Bild das Programm heute.

Vor dem Riesenrad auf dem Königplatz zeigen sich diese 14 jungen Damen im feschen Dirndl.
Vor dem Riesenrad auf dem Königplatz zeigen sich diese 14 jungen Damen im feschen Dirndl.
Bild: Ralf Lienert

Das Programm am Dienstag, 16. August:

  • Festzelt: 11 und 15 Uhr Stadtkapelle Kempten, 19 Uhr Musikverein Ingenried.
  • Stiftzelt: 11 Uhr Hubert Weber, 19 Uhr Bergluft.
  • Bühne im Stadtpark: 17.15 Uhr Tanzsport-Abteilung des TSV Sulzberg, 18.15 Uhr Dynamic Dance Corporation, 20 Uhr Man n maid, 21 Uhr Lichterfest.
  • Stadtpark (Familientag): 11 Uhr Feuerwehr Kempten, 11 Uhr Bund Naturschutz Naturerlebniszentrum Allgäu, 11 Uhr Kulturamt und Kunstschule Kempten.
  • Aktionsfläche im Stadtpark: 11 Uhr Mitmach-Museum und Volkshochschule Kempten mit „Ein Koffer voller Erinnerungen“ und Staffeleien.

Dienstag, 16. August, 8 Uhr: So heiß wurde am Montagabend auf der Festwoche in Kempten getanzt

Ein Regenschauer kühlte am Montagabend das Allgäu merklich ab, doch in den Festzelten kochte die Stimmung. Unsere aktuellen Bilder:

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Die Fotos und Bilder vom Feiertags-Montag

Montag, 15. August, 21.12 Uhr: Im Zelt wird gefeiert

Nach dem Regenschauer ist es jetzt wieder ruhig, aber deutlich kühler. Im Zelt wird gefeiert, auf dem Gelände ist aber aktuell wenig los.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche: Regenschauer über dem Festgelände

Montag, 15. August, 21.10 Uhr: Suzie Candell steht auf der Bühne

Suzie Candel' ist ihr internationaler Künstlername. Im bürgerlichen Leben heißt die Sängerin und Songwriterin Susanne Jerkovits. Sie ist in Kempten geboren.

Suzie Candell steht auf der Bühne im Stadtpark und singt vor einer kleinen Zuhörerschar.
Suzie Candell steht auf der Bühne im Stadtpark und singt vor einer kleinen Zuhörerschar.
Bild: Ralf Lienert

Montag, 15. August, 20.30 Uhr: Der Regen läßt nach, es gibt noch Platz im Weinzelt.

Wie schützt man sich vor den Regentropfen? Zur not weiß sich Frau zuhelfen.

Regen auf dem Festgelände, darum tragen diese drei Damen Müllsäcke über dem Haupt.
Regen auf dem Festgelände, darum tragen diese drei Damen Müllsäcke über dem Haupt.
Bild: Ralf Lienert

Montag, 15. August, 18.21 Uhr: Wetter wird schlechter, Bühnenprogramm unterbrochen

Es ist windig und erste Tropfen fallen vom Himmel. Auf der Festwoche wurde deshalb das Bühnenprogramm unterbrochen. Die Besucher wurden außerdem per Durchsage dazu aufgefordert, sich dem Wetter entsprechend zu verhalten.

Eigentlich wären auf der Bühne im Stadtpark ab 19 Uhr die "Kemptener Line Dancer mit Mary" dran, ab 20 Uhr dann Suzie Candel.

Dunkle Gewitterwolken ziehen über das Festgelände rund um den Königsplatz in Kempten.
Dunkle Gewitterwolken ziehen über das Festgelände rund um den Königsplatz in Kempten.
Bild: Ralf Lienert

Montag, 15. August, 16.33 Uhr: 65.000 Besucher bis Montagmittag

Von Freitagabend bis Montagmittag kamen 65.000 Besucherinnen und Besucher, sagt die designierte Festwochen-Chefin Michaela Waldmann. Sie spricht von einem „sehr erfolgreichen“ Auftakt. „Wir sind überglücklich, dass die Festwoche so angenommen wird.

Montag, 15. August, 16.16 Uhr: Tipps für den Familientag am Dienstag

Während die Festwoche so langsam ins Abendsprogramm wechselt, werfen wir schon mal einen Blick auf morgen. Der Familientag steht an. Wir haben uns bei den Kindern, bei Mamas und Papas, aber auch bei Großeltern umgehört und gefragt, worauf sie sich am meisten freuen. Was dabei heraus kam, lesen Sie hier.

Montag, 15. August, 14.00 Uhr: Die Festwoche zieht Gäste aus dem ganzen Allgäu an

Im Bierzelt geht die Post ab, das Zelt ist gut gefüllt, Bedienungen im Dauereinsatz.

Das Festzelt auf dem Königplatz ist am Feiertag Mariä Himmelfahrt schon mittags gut gefüllt.
Das Festzelt auf dem Königplatz ist am Feiertag Mariä Himmelfahrt schon mittags gut gefüllt.
Bild: Ralf Lienert

Montag, 15. August, 10.30 Uhr: Das kostet die Maß auf der Festwoche 2022

Bei der Allgäuer Festwoche 2022 gibt es im Festzelt in Kempten Bier von Zötler und Engelbräu, im Stiftzelt vom Brauhaus. Das kostet die Maß in diesem Jahr.

Montag, 15. August, 9 Uhr: Tanz und Folk auf der Bühne im Stadtpark

Auf der Bühne im Stadtpark zeigten am Sonntag die Steptanzwerkstatt und Daniel Kemish ihre Kunst.

Bilderstrecke

Irish Dance und Folksänger auf der Stadtparkbühne

Montag, 15. August, 8 Uhr: Die Bilder der Nacht von der Allgäuer Festwoche

So lief der Sonntagabend auf der Allgäuer Festwoche.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche: Stimmung am Sonntag

Montag, 15. August, 7.20 Uhr: Wie wird das Wetter am Montag auf der Festwoche?

Unser aktuelles 7-Tage-Wetter für Kempten und das ganze Allgäu finden Sie hier.

Montag, 15. August, 7 Uhr: Das ist das Programm am Montag auf der Allgäuer Festwoche 2022

Auch am Feiertag Mariä Himmelfahrt gibt es auf der Festwoche ein ausführliches Programm. Unter anderem finden folgende Veranstaltungen statt:

  • Die Musikkapelle Betzigau spielt ab 11 Uhr am Königsplatz.
  • Verschiedene ASM-Orchester aus dem Allgäu spielen im Stadtpark, Beginn ist um 11.30 Uhr mit dem ASM-Orchester Sonthofen.
  • Fußball-Fans können den FC Kempten ab 14 Uhr hautnah im Stadtpark erleben.
  • Abends spielen die Allgäuer Dorfmusikanten am Königsplatz im Festzelt, Beginn ist um 19 Uhr.

Details zum Programm finden Sie hier.

Sonntag, 14. August, 21 Uhr: Jetzt packen die Organisatoren mit an.

"Die Festwoche soll ein Fest für alle sein und da packen wir persönlich mit an", sagen die Organisatoren der Allgäuer Festwoche. Wie das aussieht, zeigten sie am Sonntagabend beim Brotzeitstand auf dem Königsplatz. Hinter der Theke standen Festwochen-Beauftragter Hans-Peter Hartmann mit seiner Frau Renate, die designierte Festwochenleiterin Michela Waldmann und Bürgermeister Klaus Knoll mit Unterstützung der Geschwister Gabriel und Johanna Forster.

Das Festwochen-Team packt persönlich mit an: Renate und Hans-Peter Hartmann, Michaela Waldmann, Klaus Knoll sowie Gabriel und Johann Forster.
Das Festwochen-Team packt persönlich mit an: Renate und Hans-Peter Hartmann, Michaela Waldmann, Klaus Knoll sowie Gabriel und Johann Forster.
Bild: Ralf Lienert

Sonntag, 14. August, 18 Uhr: Aussteller sind mit erstem Wochenende zufrieden

Das erste Wochenende der Allgäuer Festwoche neigt sich dem Ende entgegen. Die Ausstellerinnen und Aussteller ziehen ein positives Fazit und loben vor allem das Interesse der Besucher an Gewürzen, Camping und Solarenergie. Eine ausführliche Bilanz der ersten beiden Tage, lesen Sie hier.

Neben Lösungen für die E-Mobilität sind bei Präg auch heiße Rennen geboten – natürlich ebenfalls elektrisch. Auf dem Foto (von rechts) Berater Hermann Kob mit Julian, Lena, Laura und Marcus Dobler aus Waltenhofen.
Neben Lösungen für die E-Mobilität sind bei Präg auch heiße Rennen geboten – natürlich ebenfalls elektrisch. Auf dem Foto (von rechts) Berater Hermann Kob mit Julian, Lena, Laura und Marcus Dobler aus Waltenhofen.
Bild: Martina Diemand

Sonntag, 14. August, 16 Uhr: Viel Betrieb auf der Festwoche am Sonntag

Die Wirtschaftsausstellung auf der Allgäuer Festwoche kommt gut an. Gerade im Bereichen Bauen und Sanieren werden viele Fachgespräche geführt, so wie hier bei Rennergie, wo eine Wärmepumpe ausgestellt ist.

Hans Mader von Rennergie erklärt eine Wärmepumpe.
Hans Mader von Rennergie erklärt eine Wärmepumpe.
Bild: Ralf Lienert

Sonntag, 14. August, 13.50 Uhr: Viel Betrieb auf der Festwoche am Sonntag

Auf der Festwoche füllen sich die Zelte zunehmend. Viele Aussteller sind vom Besucherinteresse begeistert. Wahnsinn, heißt es etwa am Stand von Fahrenkamp Spezialitäten aus Ulm, wo kaufwillige Kunden an der Kasse anstehen, um Gewürze, Tee und Essig-Balsam verschiedenster Geschmacksrichtungen zu kaufen. Standleiterin Roswitha Högg ist begeistert. Die Kunden kauften jetzt alles nach, was ihnen während zwei ausgefallener Festwochen in der Küche ausgegangen sei, sagt sie. Auch bei der Kemptener Hutmacherin Marita Prestel halten viele. Die Leute seien gut drauf, sagt die Betreiberin einer Hutmanufaktur und dass ein schicker Hut eine tolle Möglichkeit sei, auch einem älteren Dirndl einen neuen Look zu geben.

Sonntag, 14. August, 11.10 Uhr: Am Samstagabend stieg die Party im Stiftzelt - unser Video

Partystimmung im Stiftzelt: Am Samstagabend heizten „Ois Easy“ kräftig ein. Nicht nur dort feierten tausende Festwochenbesucherinnen und -besucher ausgiebig. Zum Auftakt der Festwoche war die Stimmung insgesamt ausgelassen.

Sonntag, 14. August, 10.35 Uhr: Frühschoppen auf der Festwoche läuft

Um 11 Uhr öffnet die Messe wieder. Bereits jetzt treffen sich die ersten im Biergarten zum Frühschoppen. Mit dabei ist auch eine Gruppe von Saisonkräften aus Kenia, die für die Allgäuer Festwoche ins Dirndl schlüpften.

Zehn Damen aus Kenia schlüpften heute ins Dirndl, trafen sich zum Frühschoppen im Biergarten zum Stift und gingen dann mit ihren Familien auf die Allgäuer Festwoche.
Zehn Damen aus Kenia schlüpften heute ins Dirndl, trafen sich zum Frühschoppen im Biergarten zum Stift und gingen dann mit ihren Familien auf die Allgäuer Festwoche.
Bild: Ralf Lienert

Sonntag, 14. August, 7.35 Uhr: Fotos der Samstagnacht in den Festzelten und Clubs

Ausgelassene Stimmung in Festzelt, Stiftzelt, Weinzelt, Stadtpark und Parktheater

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche: So heiß ging es am Samstagabend her

Sonntag, 14. August, 7.15 Uhr: Fotos von den Auftritten von "Salsation" und den "Sirachaboys" auf der Bühne

Die "Sirachaboys" und "Salsation" hatten am Samstag ihren Auftritt auf der AFW-Bühne.

Bilderstrecke

Fotos von der Allgäuer Festwoche: Salsation und Sirachaboys auf der Bühne

Samstag, 13. August, 21 Uhr: Im Festzelten läuft die Party auf Hochtouren

Das hat wegen Corona lange gefehlt: Obwohl die Musik gerade eine Pause macht, singen die Feiernden auf der Allgäuer Festwoche im Bierzelt weiter. Vor dem Zelt steht eine Menschenschlange, die momentan nicht mehr rein darf. Auch im Stiftzelt kocht am Samstagabend die Stimmung.

Fast alle stehen auf den Bänken: Auf der Allgäuer Festwoche wird im Bierzelt am Samstagabend gefeiert.
Fast alle stehen auf den Bänken: Auf der Allgäuer Festwoche wird im Bierzelt am Samstagabend gefeiert.
Bild: Jajes Aimée
Hoch die Krüge: Auch im Stiftzelt wurde am Samstagabend kräftig gefeiert.
Hoch die Krüge: Auch im Stiftzelt wurde am Samstagabend kräftig gefeiert.
Bild: Aimée Jajes

Samstag, 13. August, 19.20 Uhr: Neuer Patenwein aus Bad Dürkheim

Auf der Bühne im Stadtpark stellte Christoph Glogger, Bürgermeister der Stadt Bad Dürkheim, den neuen Patenwein vor. Mit dabei waren Weinprinzessin Lea I. Baßler, Hoimat-Käser Philipp Haggenmüller, Christoph Glogger, Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Vier-Jahreszeiten-Kellermeister Stefan Bottlinger und Kunstpreisträgerin Elisabeth Bader.

Patenweinprobe auf der Bühne im Stadtpark.
Patenweinprobe auf der Bühne im Stadtpark.
Bild: Ralf Lienert

Samstag, 13. August, 19 Uhr: Festwoche diesem Jahr mit Schaustellern

Erstmals sind bei der Allgäuer Festwoche in diesem Jahr Schausteller dabei – mit Riesenrad, Kettenkarussell und Trampolinen. Die Familien, die am ersten Tag drüberschlendern, sind ganz angetan. „Für Kinder ist jetzt mehr geboten, das ist richtig gut“, sagt zum Beispiel die Kemptenerin Monika Schwertel, nachdem sie gerade zusammen mit ihrer Tochter Leonie (7) eine Runde im Kettenkarussell gedreht hat.

Samstag, 13 August, 14.55 Uhr: Söders Besuch bei der AZ im Video

Einen Rucksack als Geschenk, aber auch Fragen an den Ministerpräsidenten im Gepäck: Markus Söder äußerte sich beim Besuch bei der AZ auch zum Allgäuer Dauerthema B12.

Samstag, 13. August, 13.13 Uhr: Los geht's auf der Allgäuer Festwoche - Söder im Zelt angekommen

Nach seinem Rundgang über die Festwoche ist Söder nun im Festzelt angekommen.

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche 2022: Rundgang mit Ministerpräsident Markus Söder

Samstag, 13. August, 12.47 Uhr: Söder spricht sich für B12-Ausbau aus

Im Interview mit der Allgäuer Zeitung plädiert Söder zum Thema B12-Ausbau ganz klar für eine Umsetzung der bisherigen Planung: "Wenn wir jetzt umplanen, wird das eine Endlos-Geschichte. Dann weiß keiner, wann es fertig wird und ob es Geld gibt." Auch die meisten Mandatsträger im Allgäu seien dieser Auffassung.

Zur Bahn-Elektrifizierung in der Region sagt Söder: "Davon braucht es viel mehr." Der Freistaat mache schon jetzt viel Druck beim Bund, der für diese Projekte zuständig sei. "Aber es ist schwierig, wie lange alles dauert."

OB Thomas Kiechle (links), Ministerpräsident Markus Söder (Zweiter von links) und Gesundheitsminister Klaus Holetschek (rechts) sprachen mit Rolf Grummel, Geschäftsführer der Mediengruppe Allgäuer Zeitung (Zweiter von rechts).
OB Thomas Kiechle (links), Ministerpräsident Markus Söder (Zweiter von links) und Gesundheitsminister Klaus Holetschek (rechts) sprachen mit Rolf Grummel, Geschäftsführer der Mediengruppe Allgäuer Zeitung (Zweiter von rechts).
Bild: Markus Raffler

Im Gespräch mit dem Ministerpräsidenten hatte Rolf Grummel, Geschäftsführer der Mediengruppe Allgäuer Zeitung, auf das breitgefächerte Angebot verwiesen, das die AZ als modernes regionales Medienunternehmen biete. Diese wichtige Aufgabe zu stemmen, werde jedoch angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen immer schwieriger.

Samstag, 13. August, 11.49 Uhr: Demonstranten warten auf den Ministerpräsidenten

Demonstrantinnen und Demonstranten erwarten den Zug mit Markus Söder vom Theater auf die Festwoche. Sie üben heftige Kritik an den Ausbauplänen für die B12.

150 Demonstranten waren angemeldet, 200 sind laut Polizei gekommen. Ministerpräsident Söder geht an den Demonstranten vorbei, ohne zu halten. Es gibt kurz Turbulenzen, als der Oberallgäuer ÖDP-Kreisrat Michael Finger versucht, Söder aufzuhalten. Er wollte mit dem Ministerpräsidenten über die nötige Verbesserung der Barrierefreiheit sprechen. Finger sitzt selbst im Rollstuhl.

Samstag, 13. August, 10.57 Uhr: Jetzt spricht Ministerpräsident Markus Söder

Nach Kiechle spricht der bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Eröffnung. Er bezeichnet die Festwoche als "Liebeserklärung an das Allgäu".

Bilderstrecke

Ministerpräsident Markus Söder eröffnet die Allgäuer Festwoche im Theater Kempten

Der Schirmherr der Festwoche lobt das Allgäu erwartungsgemäß über den Schellenkönig. Die Region sei "eine der schönsten und leistungsstärksten" in ganz Deutschland. Denn in Bayern vorn zu sein, bedeute automatisch, bundesweit vorn zu sein. Söder serviert den Festgästen neben Bonmots auch eine Vielzahl ernster Themen. Trotz der weltweiten Probleme zu feiern sei richtig, verweist er auf die Berechtigung der Festwoche. "Denn wir denken an andere Menschen und helfen ungemein." Um helfen zu können, brauche es aber auch Kraft und Lebensfreude.

Söder lobt Bayerns "bewährte" Corona-Politik, die 130.000 Menschenleben gerettet habe. Er plädiert für mehr regenerative Energien, aber auch das Weiterlaufen der Kernkraftwerke in Krisenzeiten. Der Wolf müsse abgeschossen werden dürfen, wo es nötig sei. "Wir brauchen den Ausbau der B12", bezieht der Ministerpräsident klar Position. Daran dürften auch die Klagen von Naturschützern nichts ändern. Bei der Bahn-Elektrifizierung "brauchen wir eine Lösung", stimmt Söder OB Kiechle zu. Der Planungsauftrag für die Strecke Neu-Ulm -Kempten sei erteilt. Bayern werde zudem prüfen, ob der Freistaat zusätzlich anpacken könne.

Auch zur Energiekrise wegen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine äußerte sich Söder. Um diese zu bewältigen sollten sich Bund und Länder an einen Tisch setzten, um Lösungen zu erarbeiten.

Samstag, 13. August, 10.43 Uhr: Die Eröffnung der Festwoche läuft - mit "David Bowie" vom Stadttheater und OB Thomas Keichle

Im Stadttheater läuft die Eröffnung der Festwoche Kempten. Musikalisch gestaltet wird diese von "David Bowie", einer Eigenproduktion des Stadttheaters, und der Stadtkapelle Kempten.

Eröffnung der Festwoche Kempten mit David Bowie im Stadttheater.
Eröffnung der Festwoche Kempten mit David Bowie im Stadttheater.
Bild: Markus Raffler

In seiner Eröffnungsrede stellt Kemptens OB Thomas Kiechle angesichts der vielen aktuellen Probleme die enorme Bedeutung des Wir-Gefühls im Allgäu heraus. Er verweist auf wichtige Projekte der Stadt, von der grundlegenden Sanierung des Berufsschulzentrums für etwa 130 Millionen Euro bis zur Klimaneutralität, die Kempten bis 2035 anstrebt.

Energisch wird Kiechle nur beim Thema Bahn-Elektrifizierung: Er sei es leid, dass das Allgäu immer das Etikett Diesel-Loch umgehängt bekomme. Er fordert ungeachtet der komplizierten Zuständigkeiten, sich diesem Dauerproblem "professionell und gemeinsam" zu stellen.

Samstag, 13. August, 10.20 Uhr: Letzte Vorbereitungen laufen

Bald geht es los. Überall laufen noch die letzten Vorbereitungen - so auch am Stand der Mediengruppe Allgäuer Zeitung in der Halle D. Triff dort täglich unsere Redaktion und mach es dir in unserem Außenbereich gemütlich. Außerdem gibt es nur in der Festwoche attraktive Aboangebote für die neue Allgäuer Zeitung sowie ein Gewinnspiel. Wir freuen usn auf Ihren Besuch.

Der Stand der Allgäuer Zeitung in der Halle D.
Der Stand der Allgäuer Zeitung in der Halle D.
Bild: Markus Raffler

Samstag, 13. August, 8.46 Uhr: Bilder vom Vorabendprogramm im Stadtpark

Bilderstrecke

Allgäuer Festwoche - Furioser Auftakt im Stadtpark

Samstag, 13. August, 8.28 Uhr: Personalprobleme bei Zeltbetreiber wenige Tage vor dem Festwochen-Start

Wenn heute die ersten Bierkrüge und Telle voll Essen im großen Festzelt auf dem Königsplatz auf den Tischen stehen, dürfte Betreiber Jochen Mörz ein Stein vom Herzen fallen. Am Mittwochabend – zwei Tage bevor es beim Vorabend der Allgäuer Festwoche losgeht – erhielt Mörz eine Absage seines Personalvermittlers. Dieser könne die Absprache doch nicht einhalten, ihm stünden kaum Kräfte zur Verfügung. Doch wer bekocht und bedient die Gäste dann? Für Mörz und sein Team begannen kräftezehrende Stunden. Mittlerweile – nach vielen, vielen Telefonaten und Unterstützung von verschiedenen Seiten – sagt er: „Jetzt sieht es ganz gut aus.“

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Samstag, 13. August, 6.30 Uhr: Das ist heute auf der Festwoche geboten

  • Festzelt : 11 Uhr Musikverein Schrattenbach, 15 Uhr Musikverein Lenzfried, 19 Uhr Musikverein Sulzberg.
  • Stiftzelt : 11 Uhr Combo 4, 19 Uhr Ois Easy.
  • Bühne im Stadtpark : 12 Uhr Bayerischer Rundfunk, 16 Uhr Patenweinausschank, 17.30 Uhr Tanzschule Stiltanz, 19 Uhr Salsation Dance Fitness mit Bianca, 20 Uhr Sirachaboys, 22 Uhr Sassafrass.

Freitag, 12. August, 17 Uhr: Ein Blick auf das verlängerte Wochenende

Am Samstag, 13. August, öffnet um 11 Uhr die Allgäuer Festwoche in Kempten. Mit dabei ist die Mediengruppe Allgäuer Zeitung. Am Messestand in Halle D (Stadtpark) suchen unter anderem Verlagsverantwortliche und Redakteure das Gespräch mit Lesern und Kunden. „Neue Zeitung“ lautet das Thema an den ersten drei Tagen. Ein Auszug aus dem weiteren Programm:

  • Samstag: Tagesthemen im Haus der Allgäuer Werte (Markthalle) sind unter anderem Radfahren und heimisches Superfood. Am Abend treten ab 19 Uhr der Musikverein Sulzberg (Festzelt) und Ois Easy (Stiftzelt) auf, auf der Bühne im Stadtpark die Sirachaboys (20 Uhr) und Sassafrass (22 Uhr).
  • Sonntag: Im Haus der Allgäuer Werte geht es um Fachkräftesicherung, ausgezeichnete Firmen und Allgäuer Genussmacher. Abends: 19 Uhr Ansatzlos (Festzelt) und Ois Easy (Stiftzelt), 20 Uhr Daniel Kemish (Stadtpark-Bühne).
  • Montag: Wandern im Allgäu, der Naturpark Nagelfluhkette und das Backhandwerk zählen zu den Tagesthemen im Haus der Allgäuer Werte. Im Stadtpark präsentiert sich ab 14 Uhr der FC Kempten. Abends: ab 19 Uhr Allgäuer Dorfmusikanten – Musikkapelle Böhen (Festzelt) und Bergluft (Stiftzelt), ab 20 Uhr Suzie Candel (Stadtpark-Bühne).

Freitag, 12. August, 14.04 Uhr: Ampel zeigt, wie viel auf der Festwoche gerade los ist

Die Stadt Kempten hat eine Besucherampel eingerichtet. Unter www.festwoche.com können sich Gäste der Festwoche einen Überblick darüber verschaffen, wie voll das Gelände gerade ist. Gerade für Menschen, die eine längere Anreise haben, lohnt sich ein Blick auf die Ampel. Steht diese auf rot, könnte der Einlass auf das Festwochengelände gesperrt werden.

Wann das Gelände wegen Überfüllung geschlossen wird, entscheiden Veranstalter und Sicherheitskräfte anhand eines elektronischen Besucherzählsystems. Wie viele Besucher auf das Veranstaltungsgelände dürfen, wird jeden Tag individuell festgelegt und hängt unter anderem von der Wetterlage ab. Ulf Klüpfel, technischer Leiter der Allgäuer Festwoche, informiert dazu: „Wir sind personell gut aufgestellt, dennoch gibt es in diesem Jahr neue Herausforderungen: Der Eintritt ist erstmals kostenlos und das Veranstaltungsgelände hat sich verändert, deshalb können wir noch nicht abschließend sagen, wie sich die Besucher auf dem Gelände verteilen werden."

Bei bereits getätigten Tischreservierungen in den Festzelten bleibt die Einlassgarantie auch im Fall der Schließung des Geländes bis zum Zeitpunkt der Reservierung, max. 30 Minuten länger, bestehen. Alle Infos zu Reservierungen und Öffnungszeiten finden Sie auch hier.

Freitag, 12. August, 7.30 Uhr: Söder kommt zur Festwoche: Das sind die Fragen an den Ministerpräsidenten

Großveranstaltungen wie die Allgäuer Festwoche bieten eine gute Bühne für bayerische Spitzenpolitiker. Die Gäste aus München können die Qualitäten der Gastgeber-Region loben und am besten noch Versprechungen machen. So gewinnt man Freunde. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hatte während des Landtagswahlkampfs 2018 die Festwoche in Kempten besucht und in einem Interview mit unserer Zeitung angekündigt: Bei der Elektrifizierung der Bahnstrecke Kempten-Oberstdorf werde der Freistaat in Vorleistung gehen, wenn der Bund das Vorhaben in den nächsten drei Jahren nicht angehe. Und weiter kündigte Söder an, dass ihn die damals auf 160 Millionen Euro veranschlagten Kosten nicht abschreckten. Denn in Verkehrsfragen brauche es im Allgäu eine „stärkere Entwicklung“. Doch heute wissen wir: Die für den Tourismus so wichtige Strecke zwischen Kempten und Oberstdorf ist von einer Elektrifizierung noch genauso weit entfernt wie 2018. Mehr dazu lesen Sie hier.

Donnerstag, 11. August, 16.50 Uhr: Unsere zehn Veranstaltungstipps für die Allgäuer Festwoche

Jede Menge Veranstaltungen stehen auf dem Programm der Allgäuer Festwoche 2022 in Kempten. Wir haben daraus unsere Top-Ten-Tipps für Sie zusammengestellt.

Donnerstag, 11. August, 13 Uhr: Mit Dirndl und Lederhose fesch fürs Bierzelt - oder zwingt die Inflation zum Sparen?

Die Allgäuer Festwoche steht kurz bevor. Gleichzeitig sorgt die Inflation für zurückhaltende Kunden. Wie wirkt sich das auf die Trachtenläden der Region aus? Mehr dazu lesen Sie hier.

Mittwoch, 10. August, 19 Uhr: Das bietet die Wirtschaftsausstellung

Über 100 feste Aussteller präsentieren sich auf der Allgäuer Festwoche in Kempten. Es geht auch um Kleidung und Küche, Genuss und Gesundheit, Reisen und Urlaub. Mehr dazu lesen Sie hier.

Mittwoch, 10. August, 17 Uhr: Hier können Autofahrer und Radler am Festwochen-Gelände parken

Zur Allgäuer Festwoche 2022 kommen viele Besucherinnen und Besucher mit dem Auto oder mit dem Fahrrad. Einen freien Parkplatz zu finden, ist nicht immer einfach. Wo es in der Nähe des Festwochen-Geländes am Stadtpark Parkhäuser und Parkplätze gibt, finden Sie hier in unserer Übersicht.

Mittwoch, 10. August, 16 Uhr: So kommen Sie zur Allgäuer Festwoche - und wieder zurück nach Hause

Wie Sie mit Bussen und Bahn zur Allgäuer Festwoche 2022 kommen? Und wie Sie etwa mit den Nachtbussen wieder zurück nach Hause fahren können? Antworten auf solche Fragen finden Sie hier in unserem Überblick.

Mittwoch, 10. August, 14 Uhr: Blick ins Archiv - so war die Allgäuer Festwoche früher

Bilderstrecke

Von 1949 bis heute: Die Allgäuer Festwoche in historischen Bildern