Polizei- und Feuerwehreinsatz in Kempten

Angeblicher Gasaustritt in Kempten entpuppt sich als Kabelschmorbrand

Ein Mann in Kempten vermutete einen Gasaustritt in seinem Haus. Letztendlich war ein Kabelschmorbrand für den Geruch verantwortlich.

Ein Mann in Kempten vermutete einen Gasaustritt in seinem Haus. Letztendlich war ein Kabelschmorbrand für den Geruch verantwortlich.

Bild: Martin Schutt, dpa (Symbolbild)

Ein Mann in Kempten vermutete einen Gasaustritt in seinem Haus. Letztendlich war ein Kabelschmorbrand für den Geruch verantwortlich.

Bild: Martin Schutt, dpa (Symbolbild)

Ein Kemptner bemerkte einen auffälligen Geruch im Haus und befürchtete austretendes Gas. Letztendlich war ein schmorendes Kabel dafür verantwortlich.
29.03.2021 | Stand: 14:11 Uhr

Ein verschmortes Kabel löste am Freitagabend einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz in Kempten aus. Der Bewohner eines Gebäudes in der Kolpingstraße bemerkte laut Polizei einen auffälligen Geruch im Haus und vermutete austretendes Gas. Der Mann alarmierte Polizei und Feuerwehr.

Angeblicher Gasaustritt entpuppt sich als Kabelschmorbrand

Die Polizeistreife bestätigte den Geruch und alle Hausbewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Feuerwehr stellte jedoch kein austretendes Gas fest. Ein Elektriker der Wohnungsbaugesellschaft überprüfte das Haus. Er vermutete statt dem Gasaustritt einen Kabelschmorbrand.

Die Polizei befragte weitere Bewohner des Hauses. Dabei fanden die Beamten heraus, dass ein Mann im Keller des Gebäudes ein Ladegerät an die Stromleitung angeschlossen und dadurch enen Kurzschluss verursacht hatte.

Kabelschmorbrand in Kempten: Verursacher muss bezahlen

Ohne sich darum zu kümmern, verließ der Verursacher den Keller. Die Feuerwehr lüftete und anschließend durften die Bewohner wieder zurück ins Haus. Auf den Verursacher kommt nun eine erhebliche Rechnung zu.

Lesen Sie auch
Tragische Bilder aus dem Kaufbeurer Stadtteil Oberbeuren: In der Nacht ist das Vereinsheim explodiert.
Großeinsatz in Oberbeuren

Gas-Explosion zerstört Vereinsheim - umliegende Häuser auch beschädigt

Lesen Sie auch: 21-Jähriger verletzt sich bei Motocross-Unfall in Dietmannsried schwer