Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona

Corona-Impfung: Über 3.500 Menschen in der Warteschleife

Corona in Kempten und im Oberallgäu: Auffällig viele Rückmeldungen von Impfwilligen bleiben aus.

Corona in Kempten und im Oberallgäu: Auffällig viele Rückmeldungen von Impfwilligen bleiben aus.

Bild: Matthias Becker

Corona in Kempten und im Oberallgäu: Auffällig viele Rückmeldungen von Impfwilligen bleiben aus.

Bild: Matthias Becker

Die Impfzentren in Kempten und Sonthofen warten auf auffällig viele Rückmeldungen. Eine Erinnerung lässt das bayernweite Computer-Programm derzeit nicht zu.
24.02.2021 | Stand: 07:34 Uhr

Über 3.500 Kemptener und Oberallgäuer, die auf eine Impfung gegen Covid 19 hoffen, hängen womöglich in einer Warteschleife, obwohl sie oberste Priorität haben. Und die Helfer in den Impfzentren können nichts dagegen tun. Die Menschen wurden per E-Mail eingeladen, ihren konkreten Impftermin zu vereinbaren. Aber auffällig viele Rückmeldungen fehlen. Das betrifft fürs Impfzentrum Kempten über 1.500 Menschen, für das in Sonthofen 2021. Stattdessen werden andere mit oberster Priorität geimpft, die ihren Termin schneller vereinbaren.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat