Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Menschen

Nach TV-Auftritt bei Jörg Pilawa: Die beiden Florian Filser aus dem Allgäu eint mehr als der Name

Mit der 20 000-Euro-Frage hat es nicht geklappt – Florian Filser (40, links) und Florian Filser (42, genannt „Johnny“) fielen beim Pilawa-Quiz am Ende auf 7500 Euro zurück. Um diesen Betrag sicher zu erhalten, mussten sie sieben Fragen richtig beantworten.

Mit der 20 000-Euro-Frage hat es nicht geklappt – Florian Filser (40, links) und Florian Filser (42, genannt „Johnny“) fielen beim Pilawa-Quiz am Ende auf 7500 Euro zurück. Um diesen Betrag sicher zu erhalten, mussten sie sieben Fragen richtig beantworten.

Bild: Matthias Becker

Mit der 20 000-Euro-Frage hat es nicht geklappt – Florian Filser (40, links) und Florian Filser (42, genannt „Johnny“) fielen beim Pilawa-Quiz am Ende auf 7500 Euro zurück. Um diesen Betrag sicher zu erhalten, mussten sie sieben Fragen richtig beantworten.

Bild: Matthias Becker

Ein Name, zwei Freunde, viele Verwechslungen: Sie gingen auf dieselbe Schule, kickten gemeinsam und jobbten beide in der Trio Bar. Was Jörg Pilawa sie fragte.
07.01.2021 | Stand: 19:00 Uhr

Da sind Verwechslungen vorprogrammiert. Beide gingen in dieselbe Realschule in Kempten, kickten beim SSV Wildpoldsried, jobbten in der Trio Bar, arbeiten mittlerweile als Vertriebsaußendienstler und tragen seit jeher den gleichen Namen: die zwei Freunde Florian Filser (42) aus Kempten und Florian Filser (40) aus Wildpoldsried. Wie berichtet, traten sie in dieser Woche gemeinsam in der ARD-Fernsehshow „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ auf. Dort waren sie am Mittwoch und Donnerstag zu sehen. Am zweiten Tag dann war klar: Die Namensvetter erknobelten 7500 Euro.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat