Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bildung

Die Oyer Schule wird zu klein

In den vergangenen 20 Jahren konzentrierte sich die Gemeinde in der Oyer Schule auf Sanierung und technische Ergänzungen, sagt Bürgermeister Theo Haslach. Nun könnte ein Anbau anstehen.

In den vergangenen 20 Jahren konzentrierte sich die Gemeinde in der Oyer Schule auf Sanierung und technische Ergänzungen, sagt Bürgermeister Theo Haslach. Nun könnte ein Anbau anstehen.

Bild: Martina Diemand

In den vergangenen 20 Jahren konzentrierte sich die Gemeinde in der Oyer Schule auf Sanierung und technische Ergänzungen, sagt Bürgermeister Theo Haslach. Nun könnte ein Anbau anstehen.

Bild: Martina Diemand

Schon jetzt geht es eng zu in der Schule Oy. Die Zahl der Schüler wird jedoch weiter steigen. Die Gemeinde sucht nun nach einer Lösung - etwa einem Anbau.
24.01.2021 | Stand: 11:00 Uhr

In der Grund- und Mittelschule Oy-Mittelberg ist es schon heute bei normalem Unterrichtsbetrieb eng. Nach derzeitigen Schülerprognosen wird sich die Situation in den kommenden Jahren weiter verschärfen – allerdings nur für wenige Jahre: Dann wird es sogar weniger Erstklässler geben als aktuell, so die Schlussfolgerung aus aktuellen Geburtenzahlen. Die Gemeinde sucht nun nach einer Lösung. Dabei könnte es auch um einen Anbau gehen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat