Brand in Kempten

Feueralarm in Kemptener Hochhaus - Anwohner soll Brand gelegt haben

Feuerwehreinsatz am Sonntagabend in der Maler-Lochbihler-Straße in Kempten. Verletzt wurde niemand. Ein 61-Jähriger steht jedoch unter Tatverdacht.

Feuerwehreinsatz am Sonntagabend in der Maler-Lochbihler-Straße in Kempten. Verletzt wurde niemand. Ein 61-Jähriger steht jedoch unter Tatverdacht.

Bild: Ralf Lienert

Feuerwehreinsatz am Sonntagabend in der Maler-Lochbihler-Straße in Kempten. Verletzt wurde niemand. Ein 61-Jähriger steht jedoch unter Tatverdacht.

Bild: Ralf Lienert

Die Feuerwehr Kempten ist am Sonntagabend zu einem Brand in einem Hochhaus angerückt. Ein 61-Jähriger soll einen Müllcontainer im Keller angezündet haben.
Feuerwehreinsatz am Sonntagabend in der Maler-Lochbihler-Straße in Kempten. Verletzt wurde niemand. Ein 61-Jähriger steht jedoch unter Tatverdacht.
Von Ralf Lienert
29.03.2021 | Stand: 14:53 Uhr

Ein Mann soll am Sonntagabend einen Müllcontainer in Kempten angezündet haben. Ein Nachbar bemerkte den starken Rauch, der aus dem Keller des sechsstöckigen Mehrfamilienhauses in Kempten stieg und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Brennender Müllcontainer in Kempten: Die Feuerwehr rückte mit drei Löschzügen an

Mit drei Löschzügen rückte die Feuerwehr Kempten am Sonntagabend in der Maler-Lochbihler-Straße an.

Die Feuerwehren aus Kempten, Sankt Mang und vom Stadtweiher löschten den brennenden Müllcontainer im Keller des Hauses rasch. Das Hochhaus mit seinen zahlreichen Wohnungen musste nicht evakuiert werden und es gab keine Verletzten. Die Polizei schätzt den Schaden auf 1000 Euro.

Verdacht auf Brandstiftung: 61-Jähriger aus Kempten wurde festgenommen

Die Polizeiinspektionen Memmingen und Kempten verdächtigen einen 61-jährigen Anwohner, den Brand gelegt zu haben. Der Mann verbüßte wegen Brandstiftung bereits eine Haftstrafe. Die Beamten nahmen ihn wegen dem Verdacht auf Brandstiftung vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde er ins Gefängnis gebracht.

Lesen Sie auch
Eine Kerze soll für einen Brand in einem selbstgebauten Treibhaus in Isny gesorgt haben.
Feuerwehreinsatz

Selbstgebautes Treibhaus brennt auf Balkon in Isny ab

Die Kriminalpolizei Kempten ermittelt weiter gegen den 61-Jährigen.

Bilderstrecke

Feueralarm im Hochhaus in Kempten - Brand schnell gelöscht

Lesen Sie auch: 20-Jähriger nimmt Polizeiauto in Memmingen die Vorfahrt und verursacht Unfall