Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Heuschnupfen im Allgäu

Atempause für Allergiker: Warum die Heuschnupfen-Welle von Anfang Januar vorbei ist

Heuschnupfen schon Anfang Januar? Im Allgäu war das 2023 aufgrund des warmen Jahresanfangs Realität.

Heuschnupfen schon Anfang Januar? Im Allgäu war das 2023 aufgrund des warmen Jahresanfangs Realität.

Bild: Klaus Rainer Krieger

Heuschnupfen schon Anfang Januar? Im Allgäu war das 2023 aufgrund des warmen Jahresanfangs Realität.

Bild: Klaus Rainer Krieger

Wegen warmer Temperaturen flogen im Allgäu schon Anfang Januar Hasel-Pollen und plagten Allergiker. Der Frost unterbricht die heuer frühe Heuschnupfen-Saison.
25.01.2023 | Stand: 17:00 Uhr

Durchschnaufen für Allergiker: Die aktuell wieder winterlichen Temperaturen verschaffen Heuschnupfengeplagten eine Pause von ihrem Leid. Die warmen Wochen zuvor hatten dazu geführt, dass die Haselnuss schon Anfang Januar blühte und die Pollensaison einläutete; statt wie üblich ab Februar, sagt die Kemptener Allergologin Dr. Kim Husemann. Bislang hatten Allergiker in der Regel von November bis einschließlich Januar komplett Ruhe. Aufgrund der Klimaerwärmung werde es das womöglich in Zukunft aber nicht mehr geben.