Pflege

Im Seniorenpark in Altusried eröffnet eine Tagespflege

Die neue Tagespflege in Altusried ist vor allem für Senioren aus Altusried und den umliegenden Gemeinden gedacht.

Die neue Tagespflege in Altusried ist vor allem für Senioren aus Altusried und den umliegenden Gemeinden gedacht.

Bild: Ralf Lienert

Die neue Tagespflege in Altusried ist vor allem für Senioren aus Altusried und den umliegenden Gemeinden gedacht.

Bild: Ralf Lienert

Das neue Angebot soll 2023 in die Postresidenz umziehen. Baubeginn der neuen Seniorenwohnanlage in der Ortsmitte ist im Juli, sagt Bürgermeister Joachim Konrad.
12.06.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Die Allgäu Pflege eröffnet am Donnerstag, 1. Juli, eine neue Tagespflege mit zwölf Plätzen im Seniorenpark Altusried. „Mit dem Angebot möchten wir älteren Menschen aus der Gegend, egal ob sie an Demenz leiden oder anderweitigen Hilfsbedarf haben, einen wohnortnahen Wohlfühlraum anbieten, an dem sie tagsüber gut aufgehoben und versorgt sind“, sagt Elisabeth Hörmle, die die Tagespflege leitet.

Allerdings wird das neue Angebot maximal zwei Jahre am Standort im Seniorenpark bleiben. Denn in etwa so lange werde es dauern, bis die neue Seniorenwohnanlage „Postresidenz“ in der Ortsmitte gebaut ist, sagt Bürgermeister Joachim Konrad. Im Juli sollen die Bauarbeiten beginnen. 2023 seien die Strukturen dann etabliert und „können in die Postresidenz mitgenommen werden“. Neben einer Tagespflege wird die neue Anlage auch Wohngruppen mit stationären Pflegeplätzen und Betreutes Wohnen beinhalten.

Entlastung für pflegende Angehörige

Die Tagespflege soll dazu beitragen, dass Hilfsbedürftige weiterhin in ihren eigenen vier Wänden leben können und zugleich sozial integriert bleiben, erklärt Hörmle. „Sie stellt zudem eine wichtige Unterstützung und Entlastung für pflegende Angehörige dar.“ Verfügbar ist das Betreuungsangebot werktags von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr – in erster Linie für Senioren aus Altusried und den umliegenden Gemeinden.

„Wir haben eigens für die Tagespflege umgebaut“, sagt Antje Kasparek, Leiterin des Seniorenparks. „Dabei wurde ein zentraler Ess- und Aufenthaltsbereich geschaffen.“ Außerdem gibt es Ruheräume und einen offenen Küchenbereich. Gäste können die Tagespflege tageweise oder auch an jedem Werktag nutzen. Auf Wunsch steht ein Fahrdienst der Allgäu Pflege zur Verfügung.

Interessierte können sich ab Mitte Juni unter der Telefonnummer 08373/79120 an Antje Kasparek und Elisabeth Hörmle wenden.

Lesen Sie auch
##alternative##
Wahlkampf

Baerbock fordert umfassende Pflegereform nach Bundestagswahl

Lesen Sie auch: Computerkurs für Senioren: Altenheime im Allgäu stellen sich auf Wandel ein