Verkehr und Stau in Kempten

Immer wieder Stau auf dem Adenauerring in Kempten. Warum?

Auf dem Adenauering in Kempten staut es sich jetzt an einer weiteren Baustelle.

Auf dem Adenauering in Kempten staut es sich jetzt an einer weiteren Baustelle.

Bild: Martina Diemand

Auf dem Adenauering in Kempten staut es sich jetzt an einer weiteren Baustelle.

Bild: Martina Diemand

An die Bauarbeiten und Behinderungen an der Kreuzung von Ring und Memminger Straße haben sich viele schon gewöhnt. Jetzt gibt es ein zweites Nadelöhr.
31.08.2022 | Stand: 14:00 Uhr

Für die Anbindung der Fernwärmeleitung nach Thingers an das Hauptnetz wurde die Memminger Straße stadtauswärts teilweise gesperrt. Das führt auch auf dem Adenauerring seit einigen Wochen zu Behinderungen. Dort sind in Richtung Klinikum eine Fahrspur sowie die Spur für Rechtsabbieger gesperrt. Der Verkehr wird über die Rottachstraße umgeleitet. Auch sonst gibt es dort einige Behinderungen. (>>>Lesen Sie auch: Freie Bahn für Fahrradfahrer in Kempten: Das bringt der Radwegeplan)

Jetzt hat der Adenauerring ein weiteres Nadelöhr: Aktuell gibt es auch häufiger Staus in Höhe der Einmündungen Feilbergstraße und Bodmanstraße in Kempten. Grund ist der Umbau der Haggenmüllerstraße, bei dem auch Anschlüsse an Gas- und Wasserleitungen erneuert werden. Weil diese Arbeiten den Kreuzungsbereich von Adenauerring und Bodmanstraße betreffen, ist dort auf dem Ring die Fahrspur in Richtung Krankenhaus gesperrt. (>>>Hier lesen Sie: Klimaschutz: So will Kempten Autofahrer aus der Stadt raushalten)

Die Autofahrerinnen und Autofahrer müssen sich deshalb die beiden Fahrstreifen jenseits des Mittelstreifens teilen. Die Behinderungen dauern laut Stadtverwaltung noch etwa bis bis Montag, 12. September.

Während der Baumaßnahme ist es unter anderem nicht möglich, vom Ring aus in die Bodmanstraße abzubiegen; und von der Bodmanstraße kommend ist die Fahrt auf den Adenauerring nur in Richtung Klinikum möglich. In die Feilbergstraße können nur Autos abbiegen, die aus Richtung Süden kommen.

Informationen zu weiteren Baustellen gibt die Stadt Kempten hier.