Raubüberfall in Kempten

15 Jahre nach Überfall auf Kemptener Juwelier: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Zwei Räuber hatten am Donnerstag, 5. Oktober 2006, einen Juwelier in Kempten überfallen und wertvolle Marken-Uhren gestohlen.

Zwei Räuber hatten am Donnerstag, 5. Oktober 2006, einen Juwelier in Kempten überfallen und wertvolle Marken-Uhren gestohlen.

Bild: Hermann Ernst (Archivbild)

Zwei Räuber hatten am Donnerstag, 5. Oktober 2006, einen Juwelier in Kempten überfallen und wertvolle Marken-Uhren gestohlen.

Bild: Hermann Ernst (Archivbild)

15 Jahre nach einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Kempten hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen festgenommen. Das ist bislang bekannt.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
21.09.2021 | Stand: 19:31 Uhr

15 Jahre nach einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Kemptener Juweliergeschäft sitzt jetzt ein mittlerweile 41-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft.

Zwei Männer hatten im Oktober 2006 den Juwelier mit vermummtem Gesicht und Schusswaffen überfallen. Sie zertrümmerten Vitrinen mit einem Hammer, steckten die wertvollen Armbanduhren in eine Umhängetasche und flüchteten mit Mountainbikes. Laut Polizei dauerte der Überfall nicht länger als eine Minute. (Weitere Hintergründe zu den Ermittlungen lesen Sie hier.)

Bilderstrecke

Raubüberfall auf Juwelier in Kempten im Oktober 2006

Zehn Jahre nach der Tat gelang es den ermittelnden Beamten, einen Tatverdächtigen zu identifizieren. Gegen den Mann erließ der Richter beim Amtsgericht Kempten im Jahr 2016 einen Untersuchungshaftbefehl. Der zur Tatzeit 26-Jährige wurde international zur Fahndung ausgeschrieben.

Juwelierraub in Kempten: 41-Jähriger Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Vor wenigen Wochen konnte die Polizei in Kroatien den Serben festnehmen. Auf Antrag der Kemptener Staatsanwaltschaft ist er am vergangenen Donnerstag nach Deutschland überstellt und dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Der heute 41-Jährige bestreitet die Tat, sitzt jetzt allerdings in der Justizvollzugsanstalt.

Laut Polizei hatte der Mann wohl bereits eine Haftstrafe in den Niederlanden ebenso wegen eines Raubüberfalls absitzen müssen. Außerdem gebe es Anhaltspunkte, nach denen er weitere bewaffnete Überfälle in Deutschland beging. Die Ermittlungen dauern noch an, auch hinsichtlich seines Mittäters und der noch nicht gefundenen Beute.

Lesen Sie auch
##alternative##
Kriminalität

Mutmaßlicher Räuber nach 15 Jahren gefasst: Die Hintergründe zum Juwelierraub in Kempten

Lesen Sie auch: