Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wohnungsmarkt in Kempten

Mietpreisbremse? In Kempten wirkungslos: ein qualifizierter Mietspiegel fehlt

Bisher scheiterte ein "qualifizierter Mitspiegel" für Kempten an den Mehrheitsverhältnissen im Stadtrat. Doch ohne ihn funktioniert die Mietpreisbremse nicht.

Bisher scheiterte ein "qualifizierter Mitspiegel" für Kempten an den Mehrheitsverhältnissen im Stadtrat. Doch ohne ihn funktioniert die Mietpreisbremse nicht.

Bild: Tobias Hase, dpa (Symbolbild)

Bisher scheiterte ein "qualifizierter Mitspiegel" für Kempten an den Mehrheitsverhältnissen im Stadtrat. Doch ohne ihn funktioniert die Mietpreisbremse nicht.

Bild: Tobias Hase, dpa (Symbolbild)

Die Mietpreisbremse kann nur mit „qualifiziertem Mietspiegel“ funktionieren. Das Thema schiebt die Stadt seit Jahren vor sich her – jetzt muss sie es anpacken.
16.12.2021 | Stand: 18:50 Uhr

Für Wohnungssuchende in Kempten keine Überraschung: Die Stadt zählt offiziell zu den Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt. Festgeschrieben ist das in der Mieterschutzverordnung des Freistaats Bayern – in der bisherigen und auch in der neuen, die ab Januar gilt. Dadurch besteht in Kempten eigentlich eine Mietpreisbremse. Was das bringt? Vermutlich vorerst weiter nichts. Davon geht Ingrid Vornberger aus. Die Vize-Vorsitzende des Mietervereins Kempten und Umgebung sagt: „Damit die Mietpreisbremse wirklich funktionieren kann, bräuchte Kempten erst einen qualifizierten Mietspiegel.“

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.