Moderator und Model aus Kempten

Er nimmt kein Blatt vor den Mund: Kemptener will Fernseh-Moderator werden – und irgendwann Taff übernehmen

Kempten Mosch

Auf dem Red Bull Ring moderierte Niklas Mosch für Media Markt.

Bild: Mosch

Auf dem Red Bull Ring moderierte Niklas Mosch für Media Markt.

Bild: Mosch

Niklas Mosch aus Kempten ist als Moderator und Model unterwegs – auch auf der Messe IAA Mobility in München. Irgendwann möchte er die Sendung Taff moderieren.
13.09.2021 | Stand: 15:39 Uhr

Niklas Mosch aus Kempten ist mit seinen 24 Jahren ein gefragter Moderator und steht als Model oft vor der Kamera. Seinem Instagram-Kanal „fashionik“ folgen 22 000 Fans und auf Youtube ist er als TV-Darsteller „Carlos“ zu sehen. In dieser Woche moderierte er die Start-up-Lounge auf der IAA Mobility-Messe in München.

Dabei nimmt der junge Kemptener kein Blatt vor den Mund, hat keine Angst vor großen Namen und stellt auch unbequeme Fragen. In München ging es um eine „nationale Bildungsinitiative für die nachhaltige Industrie 4.0“ oder eine Diskussion über einen Anti-Stau-Gebühr mit Ernst Läufer, dem Präsidenten des Handelsverbandes Bayern. Bis Sonntag geht es beispielsweise auch um eine digitale Kaufberatung für E-Mobilität.

Fünf Stunden lang steht Mosch täglich auf der Bühne, dann kümmert sich der Absolvent des Allgäu-Gymnasiums um den Social-Media-Auftritt der Messe IAA Mobility. Vor einer Woche stand er als Moderator beim Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Red Bull Ring in Österreich und moderierte für Media Markt. „Das war mein erster Einsatz und es hat mir unfassbar gut gefallen.“

Niklas Mosch: Als Carlos in "hashtagdaily TV"

Im Juli war Mosch zehn Tage auf Mallorca und stand drei Tage lang für die Onlineserie „hashtagdaily TV“ als Carlos vor der Kamera: „Da lassen sich Beruf und Urlaub gut verbinden.“ Der 1,84 Meter große Allgäuer achtet auf seinen Körper: „Ich laufe täglich und gehe regelmäßig ins Fitness-Studio. Außerdem spiele ich Golf in München und Lenzfried.“ In Kempten steht er auch immer wieder auf dem Laufsteg, präsentiert beispielsweise bei Trend Reischmann in der Bahnhofstraße wiederholt aktuelle Mode.

Vor fünf Jahren zog es den Ex-Fußballer des TSV Kottern studienbedingt nach München. Dort hat er 2019 sein Sport-, Event- und Medienmanagement Studium abgeschlossen. Mosch schnupperte bei Antenne Bayern und Pro Sieben, wo er mit Daniel Aminati zusammenarbeitete. Von dem Moment an sei für ihn klar gewesen: „Ich möchte einmal die Sendung Taff moderieren.“

Lesen Sie auch
##alternative##
IAA in München

IAA in München geht zu Ende - Gegner kündigen weitere Proteste an

Lesen Sie auch: