Gastronomie in Kempten

Was mit dem „Haus Hochland“ in Kempten geplant ist

Nach wie vor in Kempten vielen als „Haus Hochland“ geläufig: das derzeit leer stehende Gebäude in der Prälat-Götz-Straße, in dem zuletzt das „s´Lorenz“ untergebracht war.

Nach wie vor in Kempten vielen als „Haus Hochland“ geläufig: das derzeit leer stehende Gebäude in der Prälat-Götz-Straße, in dem zuletzt das „s´Lorenz“ untergebracht war.

Bild: Ralf Lienert

Nach wie vor in Kempten vielen als „Haus Hochland“ geläufig: das derzeit leer stehende Gebäude in der Prälat-Götz-Straße, in dem zuletzt das „s´Lorenz“ untergebracht war.

Bild: Ralf Lienert

Momentan steht das "Haus Hochland" in Kempten leer. Doch das soll sich wieder ändern. Das sagt Sozialbau-Chef Herbert Singer über das ehemalige Soldatenheim.
13.07.2022 | Stand: 10:37 Uhr

Um die Zukunft des ehemaligen „Haus Hochland“ in der Prälat-Götz-Straße machen sich die Stiftsstadtfreunde Sorgen.

In der Stadt seien diverse Gerüchte zu hören, sagte Vorsitzende Ilse Roßmanith-Mitterer während der Jahresversammlung des Vereins, ohne näher darauf einzugehen. Sozialbau-Chef Herbert Singer versicherte, dass es künftig wieder ein gastronomisches Angebot geben soll. Allerdings könne das noch etwas dauern.

Könnte das "Haus Hochland" in Kempten umgenutzt werden?

In der Gastronomie ist es momentan ausgesprochen schwierig“, sagte Singer. „Wir werden vermutlich etwas Geduld haben müssen.“ Er sei aber zuversichtlich, dass sich in den nächsten Monaten etwas tue und womöglich Anfang des kommenden Jahres ein Nachfolger gefunden ist. Hingegen schon heuer wieder am Start ist die Allgäuer Festwoche. Singer betonte: Augenblicklich sehe die Sozialbau, der das Gebäude gehört, keine andere Nutzungsoption. Das Restaurant im „Haus Hochland“ hieß zuletzt „s´Lorenz“. Wie berichtet, schloss es Ende März; das bisherige Wirtspaar betreibt nun in der Edisonstraße das „Gaucho Steakhouse“. Mehr dazu lesen Sie hier.

Das "Haus Hochland" Kempten in der Prälat-Götz-Straße: Anlaufstelle für viele Vereine

Seitdem ist die Zukunft des „Haus Hochland“ offen und beschäftigt nicht nur die Stiftsstadtfreunde: Das ehemalige Soldatenheim in der Prälat-Götz-Straße diente bis zur Schließung Ende März vielen Vereinen, Familien und Betrieben als Anlaufstelle: Neben dem Restaurant gibt es auch etwa einen großen Veranstaltungssaal. Bereits eröffnet hat die Klostersteige in Kempten mit diesen Neueröffnungen.