Unfall in Dietmannsried

Vier Menschen bei Unfall in Dietmannsried verletzt - darunter ein Kind

Vier Menschen wurden bei einem Autounfall in Dietmannsried verletzt.

Vier Menschen wurden bei einem Autounfall in Dietmannsried verletzt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Vier Menschen wurden bei einem Autounfall in Dietmannsried verletzt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag wurden in Dietmannsried mehrere Menschen verletzt. Auch ein fünfjähriges Kind ist unter den Verletzten.
02.06.2021 | Stand: 07:40 Uhr

Nahe Dietmannsried sind am Dienstagnachmittag vier Menschen bei einem Unfall verletzt worden, ein Mann davon schwer. Ein 35-jährige Unfallverursacher fuhr mit seinem Opel aus Richtung Lauben kommend in Richtung Dietmannsried; mit im Fahrzeug saß seine fünfjährige Tochter, berichtet die Polizei.

An der Einmündung in die Staatsstraße 2377 missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden VW, der aus Richtung Krugzell nach Dietmannsried unterwegs war. Beim Zusammenstoß wurden der Unfallverursacher, seine Tochter und die 50-jährige Fahrerin des anderen Autos leicht verletzt. Der Beifahrer im VW wurde schwer verletzt.

Vier Verletzte bei Unfall in Dietmannsried

Alle Verletzten kamen in Krankenhäuser. Der 35-Jährige und seine fünfjährige Tochter wurden bei dem Unfall am Dienstag leicht verletzt - so auch die 50 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos. Ihr 59 Jahre alter Beifahrer kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden von etwa 20.000 EUR. Sie mussten abgeschleppt werden.

Beinahe zur selben Zeit wurde ein Fahrradfahrer nahe Dietmannsried bei einem Unfall schwer verletzt.

Lesen Sie auch
##alternative##
Einsatz auf der B310

Heftiger Unfall bei Moosanger: drei Verletzte