Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Test in Kitas

"Wir haben Vertrauen zu den Eltern" - Kitas in Kempten bereiten sich auf Corona-Tests vor

Vor es in den Kindergarten geht, müssen Kinder unter Aufsicht ihrer Eltern einen Corona-Selbsttest machen.

Vor es in den Kindergarten geht, müssen Kinder unter Aufsicht ihrer Eltern einen Corona-Selbsttest machen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Vor es in den Kindergarten geht, müssen Kinder unter Aufsicht ihrer Eltern einen Corona-Selbsttest machen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Ab Montag müssen Kinder in Kitas einen negativen Testnachweis haben. Wie das in Einrichtungen in Kempten und dem Oberallgäu geregelt ist.
09.01.2022 | Stand: 15:10 Uhr

Regelmäßige Corona-Tests sind an Arbeitsstätten und in vielen Einrichtungen längst an der Tagesordnung. Ab Montag, 10. Januar, gibt es laut Beschluss des bayerischen Kabinetts auch eine Testnachweispflicht dreimal in der Woche für Kita-Kinder, die älter als ein Jahr sind. Eltern und Erziehungsberechtigte müssen bei Kindern einen negativen Test nachweisen. Sonst dürfen die Mädchen und Buben nicht betreut werden – auch nicht von einer Tagesmutter.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar