Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lärm und Verkehrsbelastung stören Anwohner

XXXLutz-Lager in Weidach: Der Ärger reißt nicht ab

Anwohner ärgern sich über Lieferverkehr am XXXLutz-Lager.

Der Lkw-Verkehr am XXXL-Lager in Weidach ist für die Anwohner eine Belastung. Strafzettel für falsch abgestellte Transporter würden ignoriert, sagt Durachs Bürgermeister Gerhard Hock.

Bild: Frederick Mersi

Der Lkw-Verkehr am XXXL-Lager in Weidach ist für die Anwohner eine Belastung. Strafzettel für falsch abgestellte Transporter würden ignoriert, sagt Durachs Bürgermeister Gerhard Hock.

Bild: Frederick Mersi

Anwohner beschweren sich über laute Lkw bei XXXLutz in Weidach. 2019 wollte das Duracher Lager umziehen, doch gegen den Bau im Unterallgäu läuft ein Verfahren.
22.04.2021 | Stand: 07:27 Uhr

Eigentlich sollten die Lastwagen schon längst verschwunden sein. Seit mehreren Jahren klagen Anwohner des Sportplatzwegs im Duracher Ortsteil Weidach über den Lkw-Verkehr zu einem Lager der Einrichtungshaus-Gruppe XXXL Group. Lärm, umgefahrene Zäune, im Parkverbot abgestellte Fahrzeuge – die Liste der Beschwerden ist lang.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat