Neues Angebot in Kempten

Zum Buch ein Fernrohr - in der Kemptener Stadtbibliothek

Eine Bibliothek der Dinge bietet neuerdings die Stadtbücherei an. Die Geräte sind für Naturbeobachtungen geeignet.

Eine Bibliothek der Dinge bietet neuerdings die Stadtbücherei an. Die Geräte sind für Naturbeobachtungen geeignet.

Bild: Matthias Becker

Eine Bibliothek der Dinge bietet neuerdings die Stadtbücherei an. Die Geräte sind für Naturbeobachtungen geeignet.

Bild: Matthias Becker

"Bibliothek der Dinge": In der Bücherei gibt es jetzt auch Ausrüstung, die das Entdecken von Flora und Fauna ermöglicht. Was alles zur Ausleihe bereit steht.
11.06.2021 | Stand: 17:00 Uhr

In Bibliotheken leiht man Bücher und andere Medien aus. So weit, so normal. Das Konzept „leihen statt kaufen“ haben Bibliotheken längst verinnerlicht. Doch in der Stadtbibliothek Kempten gibt es jetzt zusätzlich eine „Bibliothek der Dinge“. Damit sollen besondere Naturbegegnungen ermöglicht werden. Mit Ausrüstung, die in der Bücherei zu leihen ist.

Mit den Utensilien können Interessierte zu Naturbeobachtern, Entdeckern und Wissenssammlern werden. In der Praxis heißt das, mit Ferngläsern das Weite nahe heranholen, mit Lupen Details entdecken, mit einem Fernrohr die Sterne zählen, mit digitalen Aufnahmegeräten Vogelstimmen und Naturgeräusche hören oder Blumen pressen. Alles, was man dazu braucht, kann in der „Bibliothek der Dinge“ ausgeliehen werden.

Kulturstiftung des Bundes fördert das Projekt

Das Projekt entstand im Rahmen von „Lebendige Bibliothek für Nature Writing“, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes. Ziel ist laut einer Mitteilung der Verwaltung, besondere Naturbegegnungen zu ermöglichen und die Artenvielfalt sowie deren Gefährdung im urbanen Raum zu erfahren. Mit einem Bibliotheksausweis können die verschiedenen Gegenstände kostenlos ausgeliehen werden.

Lesen Sie auch: Neues Bildungszentrum mit Bibliothek in Kempten