Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eisenbahnunglück 1971

50 Jahre nach Zugunglück in Aitrang: "28 Opfer bleiben unvergessen"

1971 starben bei einem Zugunglück bei Aitrang 28 Menschen.

1971 starben bei einem Zugunglück bei Aitrang 28 Menschen.

Bild: Hartmut Klust

1971 starben bei einem Zugunglück bei Aitrang 28 Menschen.

Bild: Hartmut Klust

28 Menschen kamen vor 50 Jahren bei einem Zugunglück bei Aitrang ums Leben. Eine neue Gedenktafel erinnert daran. Auch Zeitzeugen blicken zurück.
30.08.2021 | Stand: 09:21 Uhr

50 Jahre ist es her, dass bei einem Zugunglück in Aitrang 28 Menschen ihr Leben verloren. Ein neuer Gedenkstein erinnert nun am Unglücksort an die Opfer. Im Rahmen eines Gottesdienstes wurde die Tafel mit den Namen der Verunglückten gesegnet. „Sie sind von uns gegangen, aber nicht vergessen“, sagte Pfarrer Paratiyil Jinesh, der zusammen mit geladenen Gästen, Angehörigen und Zeitzeugen in Aitrang einen Gedenkgottesdienst feierte.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar