Fahrradfahrer hat über zwei Promille

Ein Wiederholungstäter: 26-Jähriger fährt in Marktoberdorf volltrunken Fahrrad

Einen völlig betrunkenen Fahrradfahrer hat die Polizei in Marktoberdorf in der Nacht zu Montag aufgegriffen.

Einen völlig betrunkenen Fahrradfahrer hat die Polizei in Marktoberdorf in der Nacht zu Montag aufgegriffen.

Bild: Lennart Stock, dpa (Symbolfoto)

Einen völlig betrunkenen Fahrradfahrer hat die Polizei in Marktoberdorf in der Nacht zu Montag aufgegriffen.

Bild: Lennart Stock, dpa (Symbolfoto)

Er fiel der Polizei auf, weil er nachts ohne Licht unterwegs war. Dabei hatte der Marktoberdorfer auch mächtig "getankt". Warum er noch eine Anzeige bekommt.
12.07.2021 | Stand: 16:09 Uhr

Ein Radfahrer ist in der Nacht auf Montag in der Johann-Georg-Fendt-Straße in Marktoberdorf einer Polizeikontrolle unterzogen worden, weil er ohne Licht unterwegs war. Im Gespräch mit dem 26-jährigen Marktoberdorfer stellten die Polizeibeamten dann aber sehr erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein Vortest ergab einen Wert von über zwei Promille, weshalb die Polizisten eine Blutentnahme veranlassten.

Die Polizei Marktoberdorf spricht von Trunkenheit im Straßenverkehr

Neben einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet den 26-jährigen Marktoberdorfer nach Angaben der Polizeinspektion Marktoberdorf aber noch eine weitere Strafanzeige. Wie die Polizei berichtet, war dem jungen Mann wegen früherer, einschlägiger Delikte unter anderem auch das Führen eines Fahrrades verboten worden.