Versuchter Betrug

Falscher Polizist: Leuterschacher soll für eingenen Haftbefehl bezahlen

Falscher Polizist fordert Geld für Haftbefehl.

Falscher Polizist fordert Geld für Haftbefehl.

Bild: Friso Gentsch, dpa

Falscher Polizist fordert Geld für Haftbefehl.

Bild: Friso Gentsch, dpa

Ein unbekannter Anrufer gibt sich bei einem Mann aus Leuterschach als Polizist aus und fordert Geld. Warum der Betrug missglückte.
05.11.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Einen skurrilen Anruf hat ein 58-Jähriger aus Leuterschach am Dienstag erhalten: Ein angeblicher Polizeibeamter behauptete, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliege und er dafür bezahlen müsse.

Geld für vermeintlichen Haftbefehl

Die Polizei käme demnächst zu ihm nach Hause und hole das Geld für den Haftbefehl ab, hieß es am Telefon. Der 58-Jährige meldete den Vorfall der Polizei in Marktoberdorf. Die Betrüger kamen jedoch nicht zum Haus des Mannes. Laut Polizei merkten die die Anrufer vermutlich, dass ihr Opfer den Betrugsversuch durchschaut hatte.