Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fendt in Marktoberdorf

Fendt fehlen Mikrochips: Hunderte Traktoren stehen in Marktoberdorf auf Halde

Probleme für Fendt? Zahlreiche unfertige Traktoren stehen wegen des Mikrochip-Mangels momentan wieder bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf auf Halde.

Probleme für Fendt? Zahlreiche unfertige Traktoren stehen wegen des Mikrochip-Mangels momentan wieder bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf auf Halde.

Bild: Heiko Wolf

Probleme für Fendt? Zahlreiche unfertige Traktoren stehen wegen des Mikrochip-Mangels momentan wieder bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf auf Halde.

Bild: Heiko Wolf

Die Chip-Krise macht Fendt zu schaffen. Traktoren können nicht fertiggebaut werden. Was passiert nun mit offenen Bestellungen?
26.07.2022 | Stand: 06:50 Uhr

Der anhaltende Mikrochip-Mangel verschärft den Produktionsstau beim Traktorenhersteller AGCO/Fendt in Marktoberdorf. Die Verantwortlichen sprechen von einem Riesen-Problem – kommen die begehrten Mikrochips doch in allen Komponenten vor. „Das führt dazu, dass Traktoren zwar gebaut werden, aber mit einigen elektronischen Komponenten noch nachbestückt werden müssen und daher nicht an Kunden ausgeliefert werden können“, erläutert Fendt-Pressesprecherin Manja Morawitz.