Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Karrieren

Herbert Mayr ist nun Chef bei Allmatic - Dabei fing er dort als Schlosserlehrling an

Ut Ut Allmatic

Die zunehmende Automatisierung des Unternehmens ist ihm wichtig: Der neue Allmatic-Geschäftsführer Herbert Mayr (50) auf der Galerie seiner Produktionshalle in Unterthingau.

Bild: Heiko Wolf

Die zunehmende Automatisierung des Unternehmens ist ihm wichtig: Der neue Allmatic-Geschäftsführer Herbert Mayr (50) auf der Galerie seiner Produktionshalle in Unterthingau.

Bild: Heiko Wolf

Wie sich Herbert Mayr (50) beim Schraubstock-Hersteller Allmatic-Jakob hocharbeitete. Neben der Robotik liegen ihm die Lehrlinge noch heute besonders am Herzen.
03.08.2021 | Stand: 09:29 Uhr

Eine Idee Herbert Mayrs macht bei Allmatic Schule: Die Azubis des Schraubstockherstellers, ob Industriemechaniker oder -kaufleute, durchlaufen alle Abteilungen. „Ich finde, auch ein Buchhalter muss wissen, was unser Produkt ist und wie es funktioniert“, sagt der neue Geschäftsführer. „Und auch eine Mechanikerin sollte mal zehn Stunden auf einer Messe stehen – und wissen, wie Einkauf und Wareneingang laufen.“ Das fördere das Verständnis füreinander in der Belegschaft und beuge respektlosen Klischees vor à la „Was macht ein Außendienstler, außer mit Kunden Kaffee zu trinken?“

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar