Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lehrer-Vogl-Medaille

Hohe Auszeichnung für Ostallgäuer Trachtler-Urgestein Walter Sirch

Walter Sirch (links) aus Sulzschneid wird von Günter Frey, Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes, mit der Lehrer-Vogl-Medaille in Silber ausgezeichnet.

Walter Sirch (links) aus Sulzschneid wird von Günter Frey, Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes, mit der Lehrer-Vogl-Medaille in Silber ausgezeichnet.

Bild: Bayerischer Trachtenverband

Walter Sirch (links) aus Sulzschneid wird von Günter Frey, Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes, mit der Lehrer-Vogl-Medaille in Silber ausgezeichnet.

Bild: Bayerischer Trachtenverband

Walter Sirch, Vorstand des Oberen Lechgau-Verbands und Urgestein der Trachtenbewegung, erhält die Lehrer-Vogl-Medaille. "Überraschend", sagt der Sulzschneider.
30.04.2022 | Stand: 18:15 Uhr

Sie ist so groß wie eine Euro-Münze und die höchste Auszeichnung, die der Bayerische Trachtenverband verleiht: Seit Kurzem hängt die Lehrer-Vogl-Medaille in Silber am Revier der Trachtlerjacke von Walter Sirch. Der Sulzschneider gehört zu den wenigen Menschen im Freistaat, denen diese Ehre zuteil wurde. „Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich die Medaille bekomme“, sagt Sirch.