Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Geschlossene Schulen

Homeschooling: Eine Marktoberdorfer Mutter sagt, „das Maß ist voll“

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bleiben die Schulen noch geschlossen. Alle Schüler müssen im Lockdown weiterhin zu Hause lernen. Eltern kommen an ihre Grenzen.

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bleiben die Schulen noch geschlossen. Alle Schüler müssen im Lockdown weiterhin zu Hause lernen. Eltern kommen an ihre Grenzen.

Bild: Rolf Vennenbernd, dpa (Symbolfoto)

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bleiben die Schulen noch geschlossen. Alle Schüler müssen im Lockdown weiterhin zu Hause lernen. Eltern kommen an ihre Grenzen.

Bild: Rolf Vennenbernd, dpa (Symbolfoto)

Seit den Weihnachtsferien sind wegen Corona nun schon alle Schulen zu. Wie Eltern und Kinder in Marktoberdorf im Lockdown an ihre Grenzen geraten.
28.01.2021 | Stand: 18:50 Uhr

„Heute hat meine Tochter seit früh um Acht erst vier Sätze geschrieben“, stöhnt Tina Gündogdu aus Marktoberdorf-Thalhofen mittags am Telefon. „Asya hat keine Lust mehr auf Homeschooling.“ Die Stimme der dreifachen Mutter am Telefon ist belegt. Sie klingt verzweifelt, als sie berichtet, dass sie als Hilfslehrerin immer öfter an ihre Grenzen kommt, zumal sie zeitgleich zwei Kleinkinder betreuen muss. Alles steht und fällt mit der Motivation ihrer Tochter. Dass es an der inzwischen hapere, sei zwar verständlich. „Nur hilft das nichts!“ Denn wenn sie ihr Tagespensum nicht schafft, ist der Aufgabenberg tags darauf nur größer.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat