Hohe Rauchsäule in Marktoberdorf

Brand in Marktoberdorfer Fitnessstudio: 70.000 Euro Schaden

Feuerwehreinsatz am Pfingstmontag in Marktoberdorf. In einem Fitnessstudio brach ein Feuer aus.

Feuerwehreinsatz am Pfingstmontag in Marktoberdorf. In einem Fitnessstudio brach ein Feuer aus.

Bild: Heinz Budjarek

Feuerwehreinsatz am Pfingstmontag in Marktoberdorf. In einem Fitnessstudio brach ein Feuer aus.

Bild: Heinz Budjarek

Am Pfingstmontag brannte ein Fitnessstudio in Marktoberdorf. Das Feuer ist gelöscht - der Sachschaden hoch.
24.05.2021 | Stand: 14:03 Uhr

Am Montagmorgen wurde ein Brand in einem Fitnessstudio in Marktoberdorf gemeldet. Ein Passant hatte Rauch aus dem MOD-City Center in der Kaufbeurener Straße in Marktoberdorf entdeckt.

Zügig begann die Marktoberdorfer Feuerwehr mit den Löscharbeiten, gegen 8.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Inzwischen sei das Feuer gelöscht, sagt ein Polizeisprecher auf Nachfrage von allgaeuer-zeitung.de. Der Sachschaden beträgt rund 70.000 Euro.

Bilderstrecke

Brand in Marktoberdorf: Feuer in Fitnessstudio

Saunabereich fängt Feuer

Nach ersten Informationen brach der Brand im Saunabereich des Studios aus. Noch bevor die Löscharbeiten begannen stand die Sauna schon in Flammen, berichtet die Polizei. Die Brandursache ist unklar. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Am Brandort waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und insgesamt 46 Freiwillige der Feuerwehren Marktoberdorf, Thalhofen und Kaufbeuren im Einsatz. Der Kriminaldauerdienst aus Memmingen hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Die Rauchsäule war in weiten Teilen Marktoberdorfs zu sehen.
Die Rauchsäule war in weiten Teilen Marktoberdorfs zu sehen.
Bild: Sigrid Sommer

Korrektur:

In der ersten Version dieses Artikels wurde der Sachschaden auf 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die geschätzte Summe inzwischen nach unten korrigiert.

Lesen Sie auch
##alternative##
Brandursache unklar

Einsatz in der Nacht: Balkon brannte in Kaufbeuren