Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bald rollen die Bagger

Millioneninvestition: Ostallgäuer Spedition Ansorge erweitert wieder

Ansorge

Die Spedition Ansorge in Biessenhofen-Altdorf erweitert wieder.

Bild: Heiko Wolf, Planskizze: Ansorge

Die Spedition Ansorge in Biessenhofen-Altdorf erweitert wieder.

Bild: Heiko Wolf, Planskizze: Ansorge

Die Firma Ansorge will ab August ihren Hauptsitz in Altdorf erweitern. Das sind die Pläne im Detail.
04.07.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Ab August will die Spedition Ansorge in Altdorf bei Biessenhofen zwischen der B12 und der B16 eine neue, 8500 Quadratmeter große Logistikhalle hochziehen. Bei der Firmenerweiterung im Gewerbegebiet Altdorf handelt es sich um eine millionenschwere Investition. Die Spedition hat dafür dort 2,5 Hektar Grundfläche dazu erworben. „30 bis 40 zusätzliche Arbeitskräfte werden in dem neuen Logistik-Objekt arbeiten“, sagt Ansorge-Geschäftsführer Wolfgang Thoma.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat