Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nach Negativschlagzeilen

So will der neue Not-Vorstand das Marktoberdorfer Tierheim vor der Schließung retten

Ein Tierheim, viele Probleme: Der neue Vorstand steht vor großen Herausforderungen. Doch trotz all der Krisen: Letztendlich gehe es doch um das Wohl der Tiere, sagt die neue Vorsitzende Martha Ille.

Ein Tierheim, viele Probleme: Der neue Vorstand steht vor großen Herausforderungen. Doch trotz all der Krisen: Letztendlich gehe es doch um das Wohl der Tiere, sagt die neue Vorsitzende Martha Ille.

Bild: Monika Skolimowska, dpa (Symbolbild)

Ein Tierheim, viele Probleme: Der neue Vorstand steht vor großen Herausforderungen. Doch trotz all der Krisen: Letztendlich gehe es doch um das Wohl der Tiere, sagt die neue Vorsitzende Martha Ille.

Bild: Monika Skolimowska, dpa (Symbolbild)

Seit Jahren brodelt es beim Tierschutzverein Marktoberdorf. Ein neuer Vorstand soll nun die Probleme des Tierheims fixen: „Wir stehen vor einem großen Berg.“
24.01.2023 | Stand: 17:14 Uhr

„Wir stehen vor einem großen Berg. Es ist keine einfache Aufgabe“, sagt Matha Ille. Sie ist die neue Vorsitzende des Tierschutzvereins Marktoberdorf, der das örtliche Tierheim betreibt – besser gesagt: Sie ist die Notvorsitzende.