Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Konzertkritik

Statt nach New York nach Marktoberdorf blicken: Wettbewerb "Jugend jazzt" in der Bayerischen Musikakademie

Das Bayerische Landes-Jugendjazzorchester begeisterte die Besucherinnen und Besucher am Wochenende in der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf.

Das Bayerische Landes-Jugendjazzorchester begeisterte die Besucherinnen und Besucher am Wochenende in der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf.

Bild: Alfred Michel

Das Bayerische Landes-Jugendjazzorchester begeisterte die Besucherinnen und Besucher am Wochenende in der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf.

Bild: Alfred Michel

Mit großer Spiellust gefiel das Bayerische Landes-Jugendjazzorchester am Wochenende in der Musikakademie Marktoberdorf. Was den Abend so zauberhaft machte.
##alternative##
Von Gabriele Schroth
04.05.2022 | Stand: 04:00 Uhr

Die Jazzfreunde mussten am „International Jazz Day“ diesmal nicht nach New York blicken zum Allstar-Konzert von Unesco-Jazzbotschafter Herbie Hancock. Sie hatten ihre großen und kleinen Jazzstars vor Ort, denn das ganze Wochenende bot die Bayerische Musikakademie Marktoberdorf inspirierende Jazzmusik mit dem Wettbewerb „Jugend jazzt“ und dem Konzertauftritt vom Landes-Jugendjazzorchester Bayern. Chef Harald Rüschenbaum, der seine 20-köpfige Konzertband zu mitreißender Spiellust antrieb, erwies sich dabei selbst als wunderbarer Jazzbotschafter. (Lesen Sie dazu auch: Bläserensemble Marktoberdorf begeistert bei Konzert - mit prominentem Gast)