Gewinnaktion in Marktoberdorf

Trotz Corona: Marktoberdorfer Einzelhandel verlost für 16 000 Euro Einkaufsgutscheine

Mo Losaktion

Bei der Ziehung: Aktionskreis-Chef Manfred Brandt (rechts) mit Losfee Svenja Brandt und EDV-Fachmann Peter Tuke.

Bild: Heiko Wolf

Bei der Ziehung: Aktionskreis-Chef Manfred Brandt (rechts) mit Losfee Svenja Brandt und EDV-Fachmann Peter Tuke.

Bild: Heiko Wolf

3051 Kunden haben bei der Losaktion des Marktoberdorfer Einzelhandels mitgemacht. Dafür kauften sie für 1,5 Millionen Euro ein. Wer den Hauptgewinn gemacht hat.
20.01.2021 | Stand: 11:40 Uhr

Im Coronajahr haben 3051 Teilnehmer – 1680 weniger als im Vorjahr – bei der weihnachtlichen Losaktion des Aktionskreises Marktoberdorf, der Werbegemeinschaft des Einzelhandels, mitgemacht. Das große Los in Form eines Einkaufsgutscheins über 1000 Euro zog dabei Karin Filser aus Obergünzburg. Der zweite und dritte Preis gehen an Kunden aus Marktoberdorf: Hans-Peter Henkel erhält einen Warengutschein über 500 Euro, Jutta Haid einen Gutschein über 250 Euro.

Svenja Brandt, die Tochter des Aktionskreis-Vorsitzenden Manfred Brandt, zog als Losfee diese drei Hauptgewinner. Sie erhalten nun einen Glückwunsch-Anruf von Manfred Brandt. Die übrigen 1380 Gewinner, die Warengutscheine über 50, 20 beziehungsweise 10 Euro ergatterten, werden in den nächsten Tagen mit den zugehörigen Gewinnkarten benachrichtigt. Sie wurden wieder von Peter Tuke, EDV-Leiter der Firma Atterer, per PC-Zufallsgenerator ermittelt.

Aktionskreis Marktoberdorf: "Fast jedes zweite Los hat gewonnen"

Insgesamt wurden diesmal fünf Einkaufsgutscheine über 50 Euro verlost, 50 Gutscheine über 20 Euro sowie 1325 über zehn Euro. „Damit hat diesmal fast jedes zweite Los gewonnen. Das ist um Welten besser als bei jeder Lotterie“, betont Aktionskreis-Vorsitzender Brandt. Insgesamt wurden Warengutscheine im Wert von 16250 Euro ausgespielt (Vorjahr: circa 32 000 Euro).

Um unter dem Motto „Beim Einkaufen gewinnen“ an der Ziehung der Losaktion teilzunehmen, musste jeder Kunde auf seiner Gewinnkarte wieder 50 Glücksmarken sammeln. Ab zehn Euro Euro Einkaufswert erhielten er oder sie eine Glücksmarke. Also musste jeder für 500 Euro in Marktoberdorf einkaufen.

"Wir sind dankbar, dass die Menschen weiter vor Ort in Marktoberdorf einkaufen"

Aktionskreis-Chef Brandt findet es sehr positiv, dass sich trotz der Corona-Lage einerseits 23 Marktoberdorf Einzelhandelsgeschäfte sowie andererseits 3051 Kunden an der Losaktion beteiligten und für insgesamt über 1,5 Millionen Euro bei den beteiligten Marktoberdorfer Einzelhändlern einkauften.

Lesen Sie auch
##alternative##
Geschäftswelt atmet auf

Wieso die Einzelhändler in Marktoberdorf gut durch die Corona-Krise gekommen sind

„Das ist ein super Signal, und ich bin den Menschen sehr dankbar, dass sie weiterhin vor Ort in Marktoberdorf einkaufen“, sagte Brandt. Unter den Gewinnern waren auch diesmal wieder einige Teilnehmer, die aus der weiteren Umgebung –etwa aus Nachbarstädten wie Kaufbeuren und Kempten, aber auch aus dem Raum Memmingen oder dem weiteren Unterallgäu – zum Einkaufen nach Marktoberdorf gekommen waren.

Selbstverständlich werde die beliebte Aktion, heuer im Advent fortgesetzt, kündigte Brandt an. Dieser bedankte sich auch bei Mitorganisatoren der Aktion wie der Firma Atterer und Sportmoden Huttner in Marktoberdorf.