Testsieger

Vierfach top: Die VR Bank Augsburg-Ostallgäu erhält erneut mehrere Auszeichnungen

Sie freuen sich über die Auszeichnungen für die Ostallgäuer VR Bank: Firmenkundenberater André Stölzle, Privatkundenberaterin Celina Steuer und Vorstandssprecher Dr. Hermann Starnecker (von links).

Sie freuen sich über die Auszeichnungen für die Ostallgäuer VR Bank: Firmenkundenberater André Stölzle, Privatkundenberaterin Celina Steuer und Vorstandssprecher Dr. Hermann Starnecker (von links).

Bild: Klaus Lochbronner/VR Bank

Sie freuen sich über die Auszeichnungen für die Ostallgäuer VR Bank: Firmenkundenberater André Stölzle, Privatkundenberaterin Celina Steuer und Vorstandssprecher Dr. Hermann Starnecker (von links).

Bild: Klaus Lochbronner/VR Bank

Das Finanzmagazin Focus Money hat die VR Bank Augsburg-Ostallgäu prämiert. Welche Rolle "Mystery Shopper" spielen und wie sie den Beratern auf den Zahn fühlen.
05.01.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Die VR Bank Augsburg-Ostallgäu ist für ihren Service und die Beratung mehrfach ausgezeichnet worden. Es gelang der Bank, sich in vier Beratungssegmenten von Mitbewerbern abzuheben. Das Finanzmagazin Fokus Money vergab in Augsburg und Kaufbeuren Bestnoten für Beratung und Service im Privat- und Firmenkundenbereich.

Schon im Frühjahr 2020 wurde der Bank von der Gesellschaft für Qualitätsprüfung exzellente Beratungsqualität bescheinigt und der Titel „Beste Bank vor Ort“ verliehen. Im Ranking der Top 100-Banken erreicht die VR Bank mit der Note 1,16 deutschlandweit den dritten Platz unter 1200 getesteten Banken. Damit ist die Genossenschaftsbank seit Jahren bei den wichtigsten Bankentests an erster Stelle. „Auch in diesen schwierigen Zeiten sind wir Klassen-Primus“, sagt Vorstandssprecher Dr. Hermann Starnecker.

Der Vorstandschef, Dr. Starnecker, lobt seine Mitarbeiter

Starnecker bedankt sich bei seinen Mitarbeitern: „Unsere Berater haben unsere Beratungsphilosophie kompetent und engagiert umgesetzt.“ Die hervorragenden Testergebnisse hätten für das gesamte Geschäftsgebiet Gültigkeit, macht Starnecker deutlich: „Getestet wurde in den Städten Augsburg und Kaufbeuren, doch nachdem unsere Mitarbeiter alle nach einheitlichen Standards und mit modernsten Analysetools arbeiten, erhält ein Kunde in Füssen die gleich gute Beratung wie ein Bankkunde in Aichach.“

Die Tester waren in über 200 deutschen Städten unterwegs

Die Tester vom Institut für Vermögensaufbau (IVA), die im Auftrag von Focus Money in über 200 deutschen Städten unterwegs waren, ermittelten jeweils das Kreditinstitut, bei dem sie die beste Beratungsleistung und Service erlebten. Dabei vereinbaren Mystery Shopper – also professionelle Testkunden – einen Termin und lassen sich beraten. Direkt danach bewerten sie die Beratungsqualität nach festen Kriterien.

Dabei geht es um die Vorbereitung des Kontakts, die Atmosphäre und die Nachbetreuung. Vor allem aber halten die Tester fest, ob die Berater kundenorientiert, sachgerecht und engagiert arbeiten.

Die Bank sieht sich bei der digitalen Kommunikation gut gerüstet

Auch die digitale Kommunikation fließt in die Bewertung ein. Mit der Einführung des Video-Service und der Videoberatung, also die Beratung der Kunden in deren eigenen vier Wänden, sehe sich die Bank gut gerüstet, sagt Starnrecker.