Ein Mann schwer verletzt

E-Bike-Fahrer stürzt bei Überholversuch und verletzt sich schwer

Unfall Notarzt

Zwei Männer, die jeweils mit ihrem E-Bike unterwegs waren, wurden bei Unfällen am Donnerstagabend im Ostallgäu verletzt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Zwei Männer, die jeweils mit ihrem E-Bike unterwegs waren, wurden bei Unfällen am Donnerstagabend im Ostallgäu verletzt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein Mann (82) stürzt bei einem Überholversuch mit seinem E-Bike in Biessenhofen und muss mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.
03.09.2021 | Stand: 13:15 Uhr

Zu zwei Unfällen mit E-Bike-Fahrern kam es am Donnerstagnachmittag im Ostallgäu. In Biessenhofen fuhr eine Gruppe von sieben Pedelecfahrern die Nebenstraße an der Mooshütte entlang.

Laut Polizei wollte ein 82-Jähriger aus der Gruppe einen 66-Jährigen überholen. Dabei kamen sich die Fahrräder so nah, dass sich die Pedale verhakten. Beide Männer stürzten. Der 82-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht wurde. Der 66-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen.

Rettungshubschrauber bringt verletzten E-Bike-Fahrer ins Krankenhaus

Ebenfalls am Donnerstagnachmittag kam es zudem zu einem Unfall mit einem E-Bike-Fahrer im Marktoberdorfer Ortsteil Bertholdshofen. Dort wurde ein E-Bike-Fahrer (80) von einem Autofahrer erfasst, der gerade in die Schongauer Straße einbiegen wollte. Laut Polizei kam der E-Bike-Fahrer dort ungebremst vom Radweg angefahren.

E-Bike-Fahrer wird in Marktoberdorf von einem Auto erfasst

Beim Sturz verletzte er sich nur leicht, wurde jedoch auch ins Klinikum eingeliefert. In beiden Fällen trugen die E-Bike-Fahrer einen Helm.