Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Vermisste Haustiere in Steinheim

20 Katzen in Memmingen vermisst: Geht ein Katzenfänger um?

Im Memminger Ortsteil Steinheim vermuten manche Katzenbesitzer, dass ein Katzenfänger sein Unwesen treiben könnte. 20 Tiere verschwanden allein im vergangenen Jahr.

Im Memminger Ortsteil Steinheim vermuten manche Katzenbesitzer, dass ein Katzenfänger sein Unwesen treiben könnte. 20 Tiere verschwanden allein im vergangenen Jahr.

Bild: Franziska Gabbert, dpa (Symbol)

Im Memminger Ortsteil Steinheim vermuten manche Katzenbesitzer, dass ein Katzenfänger sein Unwesen treiben könnte. 20 Tiere verschwanden allein im vergangenen Jahr.

Bild: Franziska Gabbert, dpa (Symbol)

Betroffene berichten, dass ihre Katzen verschwunden sind oder tot aufgefunden wurden. Sie glauben, jemand könnte die Tiere mit Absicht einfangen und umbringen.
04.01.2021 | Stand: 14:15 Uhr

Als sie das Bild auf Facebook sah, wusste Sibille Geisler sofort: „Das ist sie.“ Ihre geliebte Katze Gucci – tot aufgefunden im Eisenburger Wald. Eine Woche zuvor war die Katze plötzlich verschwunden. „Sie war eigentlich immer in Hörweite und ist immer sofort gekommen, wenn ich sie gerufen habe“, sagt die 44-Jährige. Deswegen sei es sehr merkwürdig, dass Gucci, die sonst in Steinheim ihr Zuhause hatte, im Eisenburger Wald auftauchte. „Sie wäre niemals so weit gelaufen“, ist Geisler überzeugt. Dass es wirklich ihre Katze war, weiß sie ganz genau. Denn sie hat den Chip ausgelesen, der das Tier eindeutig identifizierte.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat