Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Spendenaktion

Alpenüberquerung: Warum Rainer Stahl von Wien bis nach Nizza läuft

Auch am Lago Maggiore ist Rainer Stahl auf seiner langen Reise über die Alpen vorbeigelaufen.

Auch am Lago Maggiore ist Rainer Stahl auf seiner langen Reise über die Alpen vorbeigelaufen.

Bild: Verena Wolff, dpa

Auch am Lago Maggiore ist Rainer Stahl auf seiner langen Reise über die Alpen vorbeigelaufen.

Bild: Verena Wolff, dpa

Der ehemalige Geschäftsführer von August Kutter in Memmingen überquert die Alpen. Für jeden Schritt möchte er einen Cent an das Kinderhilfswerk Unicef spenden
22.07.2021 | Stand: 11:08 Uhr

Manch einer möchte in 80 Tagen um die Welt fliegen, Rainer Stahl backt, zumindest aus geografischer Perspektive, kleinere Brötchen. Sein Ziel: In 80 Tagen über die Alpen. Und dabei möchte er Geld sammeln. Für jeden Schritt einen Cent. „Mein Ziel ist es, am Ende 40 000 Euro zusammen zubekommen,“ sagt der 55-Jährige. Das Geld kommt dem Kinderhilfswerk Unicef zugute. „Hiking for water“ nennt er seine Aktion.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat