Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Memmingen/Unterallgäu

BLSV-Kreisvorsitzender: „Viele Kontakte mit Persönlichkeiten“

BLSV

Uli Theophiel (rechts) engagiert sich seit 1979 im Bayerischen Landes-Sportverband. Das Bild zeigt ihn mit Ski-Ass Felix Neureuther (links).

Bild: Archiv Theophiel

Uli Theophiel (rechts) engagiert sich seit 1979 im Bayerischen Landes-Sportverband. Das Bild zeigt ihn mit Ski-Ass Felix Neureuther (links).

Bild: Archiv Theophiel

Der 74-jährige Uli Theophiel sagt, warum er sich so gerne im Bayerischen Landes-Sportverband engagiert – und das bereits seit dem Jahr 1979.
20.01.2021 | Stand: 12:00 Uhr

„An Sie ergeht nun die Bitte, in unserem Verband mitzuarbeiten, der für unsere Jugend für alle Zeiten ein Werk des Sports bleiben soll.“ Das steht in einem Aufruf an alle Sportler und Sportlerinnen Bayerns“, den Rudolf Sedlmayer, Georg Maier, Adolf Schmucker und Anton Hörmannsdorfer am 18. Juli 1946 unterzeichnet haben. Einer, der diesen Aufruf des Leitungsgremiums des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) immer ernst genommen hat, ist Uli Theophiel. Der 74-Jährige aus Niederrieden ist seit 1979 im BLSV aktiv – zunächst auf Kreisebene, danach auch im Bezirk und auf Landesebene in verschiedenen Funktionen. Wir befragten ihn zu seinem Engagement im BLSV.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat