Brände im Allgäu

Brand in Mindelheim richtet 75.000 Euro Schaden an

Die Feuerwehr war am frühen Freitagmorgen in Mindelheim im Einsatz. Dort hat es gebrannt.

Die Feuerwehr war am frühen Freitagmorgen in Mindelheim im Einsatz. Dort hat es gebrannt.

Bild: Jens Kalaene, dpa (Symbolbild)

Die Feuerwehr war am frühen Freitagmorgen in Mindelheim im Einsatz. Dort hat es gebrannt.

Bild: Jens Kalaene, dpa (Symbolbild)

In Mindelheim hat es in der Nacht auf Freitag gebrannt. Ein Nachbar bemerkte die Flammen an dem Einfamilienhaus.
Die Feuerwehr war am frühen Freitagmorgen in Mindelheim im Einsatz. Dort hat es gebrannt.
dpa
20.11.2020 | Stand: 06:51 Uhr

Bei einem Brand in Mindelheim ist am frühen Freitagmorgen ein Schaden in Höhe von etwa 75.000 Euro entstanden. Das Feuer brach im Anbau eines Einfamilienhauses in Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) aus, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Niemand wurde bei dem Brand in Mindelheim verletzt

Ein Nachbar bemerkte die Flammen vor den Bewohnern: Er weckte den 70-Jährigen und seine 71 Jahre alte Frau und verständigte die Rettungskräfte. Die konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Haus verhindern. Niemand wurde verletzt, die Brandursache war zunächst unklar.

Bilderstrecke

Große Brände im Allgäu 2020