ECDC Memmingen

Daniel Huhn bleibt Cheftrainer bei den Indians

Daniel Huhn wurde zum Headcoach der Memminger Indians ernannt.

Daniel Huhn wurde zum Headcoach der Memminger Indians ernannt.

Bild: Siegfried Rebhan

Daniel Huhn wurde zum Headcoach der Memminger Indians ernannt.

Bild: Siegfried Rebhan

Eigentlich war Daniel Huhn Interims-Trainer der Memminger Indians in der Eishockey-Oberliga. Doch nun wurde der langjährige Kapitän zum Headcoach ernannt.
##alternative##
Von Memminger Zeitung
23.11.2022 | Stand: 21:53 Uhr

Daniel Huhn bleibt Cheftrainer der Memminger Indians. Das teilte der ECDC Memmingen über das Soziale Netzwerk Instagram am Mittwochabend mit. Nach mehreren Gesprächen und Analysen unter der Woche habe man den langjährigen Kapitän und aktuellen Interims-Trainer zum neuen Headcoach ernannt, so der Verein.

Die nächste Partie für Daniel Huhn und den ECDC Memmingen findet bereits am kommenden Freitag statt. Dann empfangen die Indians den EV Füssen ab 20 Uhr am Hühnerberg.

Sven Müller:

„Wir alle wissen, dass wir uns derzeit in einer schwierigen Lage befinden, gerade auch was die Kadergröße angeht, sagt Sven Müller, Sportlicher Leiter der Indians. Trotzdem könne man mit dem aktuellen Auftreten noch nicht gänzlich zufrieden sein.

Für Müller war aber wichtig zu sehen, dass Trainer und Mannschaft an einem Strang ziehen und großen Willen zeigen, uns in der Tabelle weiter nach oben zu führen.