Betriebsunfall in Wolfertschwenden

Elektriker kommt nach Stromschlag ins Krankenhaus in Memmingen

Bei der Arbeit an einem Elektrokasten bekam ein Mann im Unterallgäu einen Stromschlag und musste ins Krankenhaus.

Bei der Arbeit an einem Elektrokasten bekam ein Mann im Unterallgäu einen Stromschlag und musste ins Krankenhaus.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Bei der Arbeit an einem Elektrokasten bekam ein Mann im Unterallgäu einen Stromschlag und musste ins Krankenhaus.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Bei der Arbeit am Elektrokasten einer Firma in Wolfertschwenden im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann verletzt worden. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.
08.04.2021 | Stand: 12:38 Uhr

Bei einem Betriebsunfall am Mittwochnachmittag in einer Firma in Wolfertschwenden im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann verletzt worden. Laut Polizei arbeitete der Elektriker an einem Elektrokasten in dem Unternehmen, das Verpackungsmaschinen herstellt.

Betriebsunfall im Unterallgäu: Elektriker bekommt Stomschlag

Bei dieser Arbeit bekam er einen Stromschlag. Mit Verletzungen am Mittelfinger kam der Mann ins Klinikum in Memmingen.

Lesen Sie auch: