"Rockfrühling Untrasried" jetzt auch abgesagt

Nach Festwochen-Absage: Finden Kinderfest und Fischertag in Memmingen statt?

Ob der Fischertag in diesem Jahr stattfindet, wird noch entschieden. Andere Allgäuer Großveranstaltungen sind bereits abgesagt.

Ob der Fischertag in diesem Jahr stattfindet, wird noch entschieden. Andere Allgäuer Großveranstaltungen sind bereits abgesagt.

Bild: Peter Hausner, Archiv

Ob der Fischertag in diesem Jahr stattfindet, wird noch entschieden. Andere Allgäuer Großveranstaltungen sind bereits abgesagt.

Bild: Peter Hausner, Archiv

Die Allgäuer Festwoche in Kempten ist abgesagt. Ebenso das Tänzelfest in Kaufbeuren. Wie steht es um weitere Großveranstaltungen im Allgäu?
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
18.03.2021 | Stand: 09:00 Uhr

Nachdem am Mittwoch die Allgäuer Festwoche abgesagt wurde, stellt sich die Frage, welche Großveranstaltungen im Allgäu im Sommer überhaupt noch stattfinden werden.

Zwei andere Allgäuer Großveranstaltung sind auch schon Opfer der Corona-Pandemie geworden: Der Tänzelfestverein Kaufbeuren hatte am Freitag das für Juli geplante historische Kinderfest in Kaufbeuren komplett abgesagt. Es bestehe aber Hoffnung, den Kaufbeurern vom 9. bis 16. Juli einen Rummel mit Biergarten anbieten zu können, sagte Horst Lauerwald, Vorstand des Tänzelfestvereins. Begleitend dazu kann sich Lauerwald beispielsweise Standkonzerte der Tänzelfestknabenkapelle und Auftritte des Kaiserpaars vorstellen. Die Entscheidung darüber soll Ende April/Anfang Mai fallen.

Am Mittwoch wurde außerdem auch das Ikarus-Festival 2021 am Flughafen Memmingn wegen Corona abgesagt.

"Rockfrühling Untrasried" auch abgesagt

Auch in Untrasried wird 2021 nicht gerockt. Die Veranstalter haben sich bis zuletzt alle Möglichkeiten offen gehalten, doch nun ist klar: Der Rockfrühling wird nicht wie geplant von 9. bis zum 11. April in Untrasried stattfinden. Auch eine Ersatzveranstaltung werde es nicht geben, sagt Mitveranstalter Christoph Reisacher auf Anfrage unserer Redaktion, sie wollen ihrem Konzept treu bleiben. „Für uns gilt weiter: ganz oder gar nicht.“ Schon 2020 mussten die Veranstalter das beliebte Allgäuer Festival wegen der Corona-Pandemie kurzfristig absagen, die Planungen für 2021 liefen aber weiter. Jetzt hoffe das Team des Rockfrühlings in Untrasried wieder auf das kommende Jahr, wie Reisacher sagt: „Wir wollen ein großes Comeback feiern und mit noch mehr Wucht zurückkommen.“

Coronavirus und die Folgen: Viele Veranstaltungen im Allgäu werden abgesagt. Das gilt auch für den Rockfrühling in Untrasried.
Coronavirus und die Folgen: Viele Veranstaltungen im Allgäu werden abgesagt. Das gilt auch für den Rockfrühling in Untrasried.
Bild: Peter Roth (Archivbild)

Findet der Fischertag in Memmingen statt?

Noch unklar ist dagegen, ob am 22. Juli das Kinderfest und am 24. Juli der Fischertag in Memmingen stattfinden. Beides sind Traditionsveranstaltungen. Für das Kinderfest mit allen Memminger Grund- und Mittelschulen ist zumindest eine abgespeckte Variante geplant. Statt der großen Sing- und Tanzveranstaltung auf dem Marktplatz sowie einer riesigen Spielwiese werden die Aktionen mutmaßlich nur an den jeweiligen Schulen stattfinden. Die Mädchen und Buben studieren die Lieder auf jeden Fall ein und es soll ein Film entstehen mit aktuellen Sequenzen, aber auch von vergangenen Veranstaltungen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Corona-Pandemie

Memminger Jahrmarkt 2021 wegen Corona abgesagt - Stadt bastelt an Alternative

Der Fischertagsverein als Veranstalter des Fischertags wird erst Anfang Mai eine Entscheidung treffen, ob die Veranstaltung am Stadtbach mit rund 1200 Teilnehmern und zehntausenden Besuchern heuer stattfinden kann.

Das Memminger Historienspektakel „Wallenstein“ wurde von 2020 bereits vorsorglich auf 2022 verlegt.

Kinderfest in Lindau schon abgesagt

Was allerdings schon feststeht: Das Kinderfest in Lindau wird 2021 ausfallen. Auch die Veranstaltungen auf der Gartenschau sollen nur eingeschränkt stattfinden. Das teilt die Stadt kürzlich in einer Pressemitteilung mit.

Viele andere Veranstaltungen im Allgäu schon abgesagt

Ob das Allgäuer Festival "Go to Gö" in diesem Jahr stattfinden wird, ist noch offen. Viel Hoffnung machen sich die Veranstalter aber nicht. Viele lange geplante Trachten- und Musikfeste im Allgäu sind hingegen schon abgesagt, unter anderem auch das Bezirksmusikfest Wiggensbach im Sommer.

Veranstalter von Festivals und Konzerten hängen in der Luft: Sie fordern von der Politik verlässliche Vorgaben. Was die Macher von Königswinkel Open Airs, Jazzfrühling, Big Box und Festspielhaus Neuschwanstein sagen.