Kontrolle am Flughafen

Vier Verstöße gegen die Schulpflicht am Flughafen Memmingen

Vier Verstöße gegen die Schulpflicht: Mehrere Eltern waren mit ihren Kindern zu spät aus dem Urlaub zurückgekehrt. Die Grenzpolizei bemerkte das.

Vier Verstöße gegen die Schulpflicht: Mehrere Eltern waren mit ihren Kindern zu spät aus dem Urlaub zurückgekehrt. Die Grenzpolizei bemerkte das.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Vier Verstöße gegen die Schulpflicht: Mehrere Eltern waren mit ihren Kindern zu spät aus dem Urlaub zurückgekehrt. Die Grenzpolizei bemerkte das.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Sie kamen mit ihren Kindern aus dem Urlaub wieder - nur leider zu spät: Die Grenzpolizei bemerkt vier Verstöße gegen die Schulpflicht bei Reiserückkehrern.
##alternative##
dpa
11.01.2022 | Stand: 13:39 Uhr

Mehrere Eltern mit schulpflichtigen Kindern sind am Montag, 10. Januar, Beamten der Grenzpolizei am Flughafen Memmingen ins Netz gegangen. Insgesamt stellten die Polizisten vier Verstöße gegen die Schulpflicht fest. Die Kontrollen fanden im Rahmen der Einreisekontrollen am Allgäu Airport aus Pristina (Kosovo), Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) und Suceava (Rumänien) statt.

Verstoß gegen Schulpflicht: Eltern konnten keine Befreiung nachweisen

Die Eltern der Kinder wohnen in Bayern und Baden-Württemberg und konnten für ihre Kinder keine Schulbefreiung für den ersten Schultag vorweisen. Die verantwortlichen Behörden werden nun von den Beamten informiert, an die bayerischen Schulämter gehen Anzeigen nach dem Gesetz für Erziehungs- und Unterrichtswesen.

Mehr News aus Memmingen und Umgebung.

Lesen Sie auch
##alternative##
Flughafen Memmingen

Verstoß gegen die Schulpflicht und Haftbefehl bei Kontrollen am Allgäu Airport festgestellt