Memmingen

Memminger Freibad öffnet am Freitag

Freibad Memmingen

Noch ist das Memminger Freibad geschlossen. Doch ab Freitag wird der Badebetrieb wieder aufgenommen.

Bild: Andreas Berger

Noch ist das Memminger Freibad geschlossen. Doch ab Freitag wird der Badebetrieb wieder aufgenommen.

Bild: Andreas Berger

Eine defekte Filteranlage war der Grund für den verzögerten Start. Was Badegäste beachten müssen.
07.06.2021 | Stand: 17:58 Uhr

In einigen Freibädern in der Region, etwa in Kirchdorf oder Ottobeuren, kommen Wasserratten bereits wieder voll auf ihre Kosten. Am Freitag zieht nun das Memminger Freibad nach. Wie die Stadt auf Anfrage mitteilt, hat sich der Start in die Saison aufgrund einer defekten Filteranlage verzögert. „Der Defekt ist auf das Alter des Schwimmbads zurückzuführen“, erklärt Pressesprecherin Alexandra Wehr.

Ihr zufolge wird es, wie im vergangenen Jahr, wieder einen Zwei-Schicht-Betrieb geben. Die Schichten sind von 9 bis 13.30 Uhr und von 14 bis 19 Uhr. In der Zwischenpause finden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten statt. Hierzu muss das Freibad geräumt werden. In den Abendstunden steht das Freibad nach Angaben der Stadt wieder den Memminger Schwimmsportvereinen zur Verfügung.

Im Memminger Freibad gilt: Schwimmen im Kreis

Im Schwimmerbecken gilt wieder, wie bereits im vergangenen Jahr, das „Kreisschwimmen“. Hierbei ist nach jeder zweiten Bahn eine Leine eingezogen, sodass die Badegäste im Kreis mit Abstand zueinander schwimmen können. Prinzipiell müssen in den Becken die Abstandsregeln eingehalten werden. Die Umkleidekabinen sowie Duschen sind geöffnet. Im Eingangsbereich, in den Umkleidekabinen sowie im Sanitärbereich gilt eine FFP-2-Maskenpflicht. Der Wasserpilz sowie die Rutsche sind aktuell gesperrt. Das Kinderplanschbecken ist in diesem Jahr geöffnet.

Tickets für das Memminger Freibad gibt es nur online

Lesen Sie auch
##alternative##
Freizeit

Freibadsaison: Kirchdorf startet, Memmingen bereitet vor

Falls der Inzidenzwert in Memmingen weiter stabil unter 50 liegen sollte, sind keine Test-, Impf- oder Genesungsnachweise notwendig. Zum Eintritt in das Freibad wird, wie bereits im vergangenen Jahr, ein Online-Ticket benötigt, das unter www. memmingen.baeder-suite.de erhältlich ist. Personen, die keine Möglichkeit haben, sich ein Online-Ticket zu beschaffen, werden nach Angaben der Stadt gebeten, dieses möglichst über Verwandte und Bekannte zu buchen. „Falls auch dies nicht möglich ist, kann sich der Badegast an unser Kassenpersonal wenden, hier wird dann entsprechend geholfen“, erklärt Pressesprecherin Wehr. Hierbei könne es gegebenenfalls jedoch zu Wartezeiten kommen.

An den Eintrittspreisen hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert: Erwachsene zahlen regulär 2,30 Euro, Jugendliche einen Euro. Zudem gibt es ab 17 Uhr einen Feierabendtarif. In diesem Fall müssen Erwachsene 1,20 Euro bezahlen. Für Jugendliche kostet der Eintritt 50 Cent.