Aktion

Memminger Gastronomen kochen Weihnachtsessen für die Obdachloseneinrichtung im Erlenweg

Statt Braten und Knödel wird es Pizza, Pasta und Tiramisu geben.

Statt Braten und Knödel wird es Pizza, Pasta und Tiramisu geben.

Bild: Nur Sensoy

Statt Braten und Knödel wird es Pizza, Pasta und Tiramisu geben.

Bild: Nur Sensoy

Mit einem Aufruf hat die Memmingerin Nur Sensoy Gastronomen gewonnen, die zu Weihnachten und Silvester den Bewohnern der Obdachloseneinrichtung Essen liefern.
18.12.2021 | Stand: 07:13 Uhr

Sie wollte für die Bewohner der Obdachloseneinrichtung am Memminger Erlenweg ein Weihnachtsessen kochen. Auf der Foto-Internetplattform Instagram fragte sie, ob jemand Lust habe, zu helfen. Was dann geschah, hätte Nur Sensoy aus Memmingen nicht gedacht: Sie bekam nicht nur viele positive Rückmeldungen. Es meldeten sich auch Gastronomen, die sich beteiligen und Heiligabend Essen in den Erlenweg liefern wollen.

Nur Sensoy freut sich sehr darüber. Die 35-Jährige ist Gründungsmitglied des Landesverbands Bayern des „Team Todenhöfer - Die Gerechtigkeitspartei“. Derzeit kandidiert sie für deren Landesvorstand.

Weihnachtsessen für Bewohner des Erlenwegs in Memmingen: Pizza, Pasta, Tiramisu

„Ich möchte den Erlenwegbewohnern das Gefühl geben, dass sie keine Randgruppe sind und nicht ausgeschlossen werden - und dass viele Menschen helfen wollen.“ Und die vielen Reaktionen hätten gezeigt, dass sie recht habe. Nun wird sie also nicht mehr selbst kochen für die Erlenwegbewohner. Stattdessen wird es diese Gerichte geben: Nudeln und Tiramisu von Pasta Fresca in Memmingen, Pizza von der Pizzeria Roma in Ottobeuren und Putengeschnetzeltes einer Cateringfirma, die nicht genannt werden will. Die Prestige-Shisha-Bar aus Memmingen wird Getränke liefern. Außerdem habe es eine Menge Sachspenden gegeben, etwa Hygieneartikel, Geschirr, Küchengeräte und Brikets zum Heizen, die Nur Sensoy den Bewohnern des Erlenwegs bringen wird. Und es haben sich noch mehr Gastronomen gemeldet, die sich an der Aktion beteiligen wollen. Weil es für Heiligabend aber schon genug Gerichte gibt, werden sie nun Silvester liefern. Dabei ist unter anderem das Burger-Restaurant Haitems Kitchen.

„Memmingen ist kunterbunt. Ein Großteil der Spender hat Migrationshintergrund. Das zeigt mir, dass wir ein schönes Miteinander in Memmingen haben“, sagt Nur Sensoy. Die Partei Team Todenhöfer organisiere viele solcher Aktionen. „Uns ist ganz wichtig, dass jeder Mensch gleichbehandelt wird.“

Das Essen an dem Abend ausgeben wird Nur Sensoy mit ihren Freundinnen Daniela Pais, Kira Porkert, Sanja Piwo, Özlem Bozyel, Maria Fumarola und Dana-Carina Gustyn.

Ähnliche Aktion von Rohrbecks

Lesen Sie auch
##alternative##
Antrag des Vereins Notausgang

253 Polizeieinsätze in zwei Jahren: Streetworker soll in Memminger Obdachloseneinrichtung deeskalieren

Eine ähnliche Aktion haben Uwe Rohrbeck und Bastian Dörr geplant. Gastronom Rohrbeck und Bastian Dörr, beide sind Stadträte des Christlichen Rathausblocks (CRB) in Memmingen, möchten „den sozial Schwächeren in dieser feierlichen Zeit etwas zukommen lassen“. Und so werden sie am 21. Dezember 40 Gerichte an den Erlenweg liefern: Schnitzel mit Kartoffelsalat und eine Gemüse-Nudel-Pfanne, zubereitet in Rohrbecks Restaurant. Sie hätten das schon im vergangenen Jahr machen wollen, das sei allerdings durch den Corona-Lockdown verhindert worden.

Weitere Nachrichten aus Memmingen lesen Sie hier.