Corona

Gemeinde Buxheim plant eine Impfaktion gegen Corona

Die Impfaktion findet im Feuerwehrhaus Buxheim statt.

Die Impfaktion findet im Feuerwehrhaus Buxheim statt.

Bild: Gemeinde Buxheim

Die Impfaktion findet im Feuerwehrhaus Buxheim statt.

Bild: Gemeinde Buxheim

Ohne Anmeldung: Das müssen Interessierte wissen.
15.12.2021 | Stand: 14:00 Uhr

Die Gemeinde Buxheim organisiert wegen der großen Nachfrage erneut eine Impfaktion gegen Corona. Es handelt sich wie schon bei der Impfaktion im Sommer um eine Benefizaktion. Das heißt: Die teilnehmenden Ärzte verzichten auf ihr Honorar und spenden dieses. Der Erlös geht an das Hilfsprojekt HoffnungStern/Ugandafreunde. Geimpft wird laut der Gemeinde am Samstag, 18. Dezember, von 12 bis 15 Uhr im Feuerwehrhaus Buxheim. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Moderna und Biontech kommen zum Einsatz

Die Impfaktion beginnt schon am Vormittag: Dann werden ausschließlich alle bereits jetzt angemeldeten Personen mit Termin geimpft. Die Frist für die Anmeldungen ist laut Mitteilung verstrichen, die E-Mail-Bestätigungen mit dem entsprechenden Termin werden spätestens am Donnerstag, 16. Dezember, von der Gemeindeverwaltung Buxheim verschickt. Ab 12 Uhr schließt sich dann die „offene Impfsprechstunde“ ohne Termin an. Es kommen die Impfstoffe Moderna und Biontech zum Einsatz.

Wer sich impfen lassen kann

Es werden alle Erst- und Zweit-Impflinge ab dem zwölften Lebensjahr geimpft. Hinzu kommen Personen, die zweimal geimpft sind und deren zweite Impfung vor dem 19. Juli 2021 war; also die Boosterimpfung. Personen, die bereits einmal mit dem Impfstoff Johnson & Johnson geimpft sind und deren Impfung vor dem 20. November 2021 war, können ebenso zur Boosterimpfung kommen.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Memmingen informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Memmingen".

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.