Volksfest

"Herbstmarkt" in Memmingen wegen Corona endgültig abgesagt

So bunt wird es heuer leider nicht - wegen Corona ist der Herbstmarkt in Memmingen nun endgültig abgesagt.

So bunt wird es heuer leider nicht - wegen Corona ist der Herbstmarkt in Memmingen nun endgültig abgesagt.

Bild: Uwe Hirt (Archiv)

So bunt wird es heuer leider nicht - wegen Corona ist der Herbstmarkt in Memmingen nun endgültig abgesagt.

Bild: Uwe Hirt (Archiv)

Schausteller hofften zumindest auf eine abgespeckte Variante. Woran der Herbstmarkt nun scheiterte.

So bunt wird es heuer leider nicht - wegen Corona ist der Herbstmarkt in Memmingen nun endgültig abgesagt.
Von Redaktion Memminger Zeitung
14.09.2020 | Stand: 19:02 Uhr

Herbstmarkt statt Jahrmarkt – so sollte es eigentlich im Oktober dieses Jahres in Memmingen heißen. Wegen des derzeitigen Infektionsgeschehens mit Covid-19 hat die Memminger Stadtverwaltung nun beschlossen, auch die geplante, abgespeckte Ersatzveranstaltung des Schaustellerverbandes nach „sorgfältiger Prüfung“ nicht zu genehmigen.

Auch verkaufsoffener Sonntag abgesagt

Oberbürgermeister Manfred Schilder bedauert: „Wir können leider nicht in die Zukunft sehen und wollen vermeiden, dass sich Memmingen wieder mit hohen Infektionszahlen konfrontiert sieht.“ Damit wurde ebenfalls der geplante verkaufsoffene Sonntag abgesagt. Nach positiven Erfahrungen mit verkleinerten Märkten in München, Augsburg und Nürnberg war auch in Memmingen ein eingeschränktes Angebot an Fahrgeschäften und Buden geplant.

Nachdem es im Zuge der Corona-Pandemie derzeit immer wieder regional zu hohen Werten kommt, sollen Anlässe für größere Menschenansammlungen jedoch vermieden werden, so die Stadtverwaltung.