Unfall auf A96 bei Buxheim

Junge Frau kracht auf Autobahn mit Wagen auf Heck ihres Vordermanns

Bei einem Unfall auf der A96 bei Buxheim sind am Donnerstag eine Frau und ein Mann leicht verletzt worden.

Bei einem Unfall auf der A96 bei Buxheim sind am Donnerstag eine Frau und ein Mann leicht verletzt worden.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Bei einem Unfall auf der A96 bei Buxheim sind am Donnerstag eine Frau und ein Mann leicht verletzt worden.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Zwei Leichtverletzte und etwa 9000 Euro Schaden - das ist laut Polizei die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagnachmittag auf der A96 bei Buxheim.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
18.03.2021 | Stand: 21:15 Uhr

Eine 23-Jährige war laut Polizei mit ihrem Kia auf der A96 in Richtung München unterwegs. Sie übersah kurz vor dem Autobahnkreuz Memmingen bei Buxheim einen VW Polo, der vor ihr und hinter einem Lkw auf der rechten Spur fuhr. Die Frau krachte mit ihrem Wagen gegen das Heck des Pkw, in dem ein 29-Jähriger saß. Ihr Kia schob den Polo ein Stück vor sich her, touchierte die Mittelleitplanke und landete quer mitten auf der Autobahn.

Beide Fahrer kommen ins Krankenhaus

Beide Fahrer kamen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser in der Umgebung. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie wurden abgeschleppt.

Beide Fahrstreifen etwa anderthalb Stunden lang gesperrt

Die Feuerwehren aus Aitrach und Memmingen sicherten die Unfallstelle ab. Der linke und rechte Fahrstreifen waren etwa eineinhalb Stunden lang gesperrt. Der Verkehr wurde über den Standstreifen geleitet.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall auf der A96

83-Jähriger verursacht Unfall auf A96 bei Buchloe - zwei Menschen leicht verletzt

Lesen Sie auch: Kleinkind stürzt in Isny aus dem dritten Stock