Wechsel im Finanzreferat

Kämmerer verlässt die Stadt Memmingen

Gunther Füßle verlässt die Maustadt zum 1. April 2023.

Gunther Füßle verlässt die Maustadt zum 1. April 2023.

Bild: Collage: Stadt Memmingen/Patrick Pleul,dpa

Gunther Füßle verlässt die Maustadt zum 1. April 2023.

Bild: Collage: Stadt Memmingen/Patrick Pleul,dpa

Gunther Füßle verlässt die Maustadt zum 1. April 2023. Die Stelle wird ausgeschrieben. Das sind die Beweggründe.
01.12.2022 | Stand: 13:37 Uhr

Die Herausforderungen an die städtischen Finanzen seien groß in den kommenden Jahren – der Bau eines neuen Klinikums und des geplanten Kombibads stehen an. Große Aufgaben für das Finanzreferat der Stadt, für die aktuell eine neue Leitung gesucht wird. Das teilt die Stadt Memmingen mit. Finanzreferatsleiter Gunther Füßle wird die Stadtverwaltung zum 1. April 2023 aus persönlichen Gründen verlassen, heißt es weiter.

Bürgermeister Manfred Schilder bedauert Fortgang

„Ich bedaure den Weggang von Referatsleiter Füßle, er gibt sich mit vollem Engagement in seine Aufgabe hinein. Aber ich verstehe seine Entscheidung, wenn die Gesundheit ihren Tribut fordert“, erklärt Oberbürgermeister Manfred Schilder (CSU). Gunther Füßle wird die Haushaltsplanung für das kommende Jahr noch abschließen und dann wechseln.

"Ich muss beruflich etwas kürzertreten"

Füßle hat die Leitung des Referats für Finanzen und Bildung im Juli 2020 übernommen. „Ich muss beruflich etwas kürzertreten, auch wenn es mir schwer fällt“, erklärt Gunther Füßle. In den vergangenen beiden Jahren habe er oft zehn bis zwölf Stunden gearbeitet und dazu noch zwei Stunden im Auto verbracht für die Fahrt von und nach Landsberg, wo Füßle wohnt. „Meine Gesundheit und meine Familie sind mir derzeit wichtiger als hohe berufliche Verantwortung.“ Im kommenden Jahr wird Füßle die Finanzverwaltung in einer Gemeinde im Landkreis Landsberg übernehmen.

Stelle wird ausgeschrieben

Die Stelle der Referatsleitung des Finanzreferats werde demnächst ausgeschrieben. Unabhängig davon ist aktuell auch die Amtsleitung der Stadtkämmerei ausgeschrieben, da die Stelle bereits seit Mai vakant ist und seither vom Finanzreferatsleiter in Personalunion mit übernommen wird, so die Stadt.